zur Navigation springen

Hohenlockstedt : Ein Stück Zeitgeschichte kehrt wieder zurück

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Handgeschriebens Kochbuch aus der Zeit des Lockstedter Lagers jetzt im Museum am Wasserturm

von
erstellt am 29.Apr.2016 | 17:05 Uhr

Vor über 100 Jahren wurde es fein säuberlich mit einer Feder in Sütterlin aufgeschrieben und nun kehrte es nach Hohenlockstedt zurück. Der Kronshagener Jan Ketelhohn fand zwischen den alten Kochbüchern seiner Familien ein Heft mit Rezepten aus dem Soldatenheim Lockstedter Lager. Er nahm Kontakt zu Jürgen Schmidt, Vorstandsmitglied des Vereins für Kultur und Geschichte, auf und besuchte das Museum am Wasserturm. Nachdem er die Dauerausstellung über die finnischen Jäger gesehen hatte, war er dermaßen beeindruckt, dass er das Buch spontan dem Museum schenkte.

Die Rezepte wurden gesammelt von Grete Siemens, die zur Familie gehörte, allerdings ist nicht mehr klar, in welchem Verhältnis sie zur Familie Ketelhohn stand. Das kleine schwarze Schreibheft hat vorne eine Karte von Itzehoe und Umgebung und einen Vordruck für einen Stundenplan, gedruckt wurde es in der Druckerei Wilhelm Jansen aus Itzehoe.

Die Sammlung enthält mehr als 100 Rezepte für Kuchen, Torten und Nachspeisen, doch auch Hummer in Aspik stand scheinbar im Soldatenheim auf der Speisekarte. Anhand der üppigen Zutaten wie Butter, Eier oder Zucker vermuteten der Vorsitzende Achim Jabusch und Jürgen Schmidt, dass es wohl aus der Zeit vor dem ersten Weltkrieg stammt, denn dann schien keine Not geherrscht zu haben.

Die Freude über so ein Stück Zeitgeschichte, das demnächst in die Dauerausstellung integriert wird, war groß. Jabusch versprach, das Rezeptbuch in die lateinische Ausgangsschrift übertragen zu lassen, damit das eine oder andere Rezept nachgekocht und über den Museumsverein zu verkosten ist.

Das Soldatenheim im Lockstedter Lager war später die Grundlage war für die zahlreichen Soldatenheime in Finnland, die eine große Bedeutung für die Truppenversorgung gewannen. Noch heute gibt es in Finnland eine Soldatenheimbewegung.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen