zur Navigation springen

Friedrichskoog : Ein Schwerverletzter bei Verkehrsunfall auf der L144

vom

Ein Mann aus Bremen will mit seinem Auto nach links abbiegen, dabei übersieht er einen entgegenkommenden Wagen. Beide Fahrzeuge kollidieren.

Friedrichskoog | Bei einem Unfall sind am Dienstagmorgen zwei Autofahrer verletzt worden. Ein 24-Jähriger aus Bremen war um 7.36 Uhr in Richtung Friedrichskoogspitze (Kreis Dithmarschen) unterwegs. Dort wollte er dann nach links in die Straße Schwienskopp abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Pkw aus Geldern (Regierungsbezirk Düsseldorf).

Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Der 24-Jährige landete mit seinem Wagen anschließend in einem Graben. Bei dem Unfall wurde er leicht verletzt. Der 51-jährige Unfallgegner erlitt schwere, zunächst lebensbedrohliche, Verletzungen. Sein Zustand konnte im Krankenhaus stabilisiert werden.

Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro. Gegen den 24-Jährigen ermittelt nun die Polizei wegen fahrlässiger Körperverletzung und Verletzung straßenverkehrsrechtlicher Regeln.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 25.Mär.2015 | 13:21 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen