zur Navigation springen

Ein Jahr Schachfreunde Wilstermarsch: Bilanz fällt gut aus

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 06.Apr.2015 | 12:30 Uhr

Ostersonntag, tägliche Besprechung zwischen dem 1. Vorsitzenden, seiner Stellvertreterin, der Kassenwartin und des Jugendwartes der Schachfreunde Wilstermarsch über den Facebookmessenger. Was ist zu tun, was muss organisiert werden? Vom 12. Juni bis 14. Juni geht es zur Fortbildung an die Akademie der Deutschen Schachjugend, dafür muss der Edeka-Maron-Cup, Schach unter freiem Himmel vor dem Markt, um eine Woche auf den 6. Juni vorverlegt werden.

Die Runde nahm sich auch Zeit für eine Zwischenbilanz: Ein Jahr Schachfreunde Wilstermarsch. Am 5. April 2014 hatten sich viele Spieler, Freunde, Eltern und Unterstützer im Saal des Alten Rathauses zu Wilster getroffen, um die Schachfreunde Wilstermarsch zu gründen. Innerhalb eines Jahres ist die Mitgliederzahl auf 42 angewachsen. Die Mitglieder umfassen einen Bereich von Neufeld/Dithmarschen bis Lägerdorf, von Brokdorf bis Gribbohm.

Die Schachfreunde Wilstermarsch haben seitdem den Bundeswettbewerb „Tag des Schachs“ in der Kategorie „Öffentlichkeitsarbeit“ gewonnen. Es wurden zwei Erwachsenen-Mannschaften in den Punktspielbetrieb eingeführt. Genauso zwei Jugendmannschaften. Es gibt eine Zusammenarbeit mit dem SV Vaalia Vaale im Bereich Schach, der Spiel- und Trainingsort der Schachfreunde Wilstermarsch, die Mensa der Gemeinschaftsschule, bekommt aus ganz Deutschland Lob für Licht, Platz und Ausstattung.

Viel Zeit zum Feiern gab es allerdings nicht. Gestern ging es um 9 Uhr zu den Landesjugendeinzelmeisterschaften nach Neumünster. Rückkehr nächsten Sonntag Am 25. April ist wieder DWZ-Cup in Wilster, ein Turnier, welches sogar Spieler aus Niedersachsen nach Wilster führt. Am ersten Maiwochenende wird an einem dreitägigen Turnier in Hamburg teilgenommen. An den drei Pfingsttagen richten die Schachfreunde Wilstermarsch das erste Wilstermarsch Schach-Open aus. Schon sieben Tage später steht Öffentlichkeitsarbeit auf dem Programm, das Freibad in Wacken wird eröffnet, und die Schachfreunde Wilstermarsch hoffen, dort einige neue Mitglieder zu gewinnen.

Das gilt auch für den ersten Trainingstag nach den Osterferien, Freitag, 24. April. Jeder Anfänger, jede Frau, jedes Kind, jeder Senior, der oder die mal Schach gespielt haben, Schach lernen möchten, oder einfach nur neugierig auf Schach sind, sind ab 17 Uhr in der Mensa der Gemeinschaftsschule willkommen.

Und obwohl sich die Punktspielsaison dem Ende zuneigt, sind auch hier noch einige Spiele zu absolvieren. Ein ganz besonderes Ereignis wird auch noch organisiert: Der Deutsche Meister 2009, der Schachbundesligaspieler und internationale Schachgroßmeister Niclas Huschenbeth kommt nach Wilster, um hier eine Simultanvorstellung zu geben. Er wird gegen 20 Gegner gleichzeitig spielen.

>Für Fragen zum Thema Schach, Schach in der Schule (die Schachfreunde Wilstermarsch betreuen an vier Schulen Schulschach-AGs) steht der erste Vorsitzende Volker Brandt nach dem 12. April ab 17 Uhr unter der Telefonnummer 04829 / 3459834 zur Verfügung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen