Flohmarkt in Rade : Ein ganzes Dorf wird zum Flohmarkt

Die Organisatoren freuen sich schon (v.l.): Nina Schmidt Detlef Thun, Gesche Cordts und Thomas Schmidt.
Die Organisatoren freuen sich schon (v.l.): Nina Schmidt Detlef Thun, Gesche Cordts und Thomas Schmidt.

Mit einem außergewöhnlichem Konzept wollen die Organisatoren Schnäppchenjäger nach Rade locken.

shz.de von
21. August 2018, 12:45 Uhr

„Rade räumt aus“ - unter diesem Motto findet Sonntag, 26. August, ein Flohmarkt in der kleinen Gemeinde statt. Die Organisatoren um Nina Schmidt und Gesche Cordts haben bereits Zusagen für 30 Stände.

„Jeder, der möchte, darf mitmachen.“ Gesche Cordts geht davon aus, dass die Zahl bis zum ersten Rader Dorf-Flohmarkt noch steigen wird. Einzige Einschränkung: Gewerbliche Händler dürfen nicht mitmachen. Dort, wo ein Luftballon am Gartentor oder Carport hängt, da ist von 9 bis 16 Uhr Flohmarkt. Es gibt bewusst kein Zentrum, sondern überall im Dorf etwas zu entdecken.

Kostenlose Parkplätze stehen am Gasthaus Schippmann zur Verfügung, von dort aus lässt sich das Dorf ganz bequem zu Fuß umrunden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen