zur Navigation springen

Shanty-Festival : Ein ganzer Tag in Schunkellaune

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Der Glückstädter Shantychor De Molenkieker feiert sein 30-jähriges Bestehen. Vier Gastgruppen und 600 Fans sind dabei. Es herrscht Schunkellaune bei Jung und Alt.

Ein tolles Wochenende haben die Sänger des Shantychores De Molenkieker hinter sich. In der großen Halle der Glückstädter Yachtwerft feierten sie ihr 30-jähriges Bestehen gemeinsam mit vielen Gästen aus Nah und Fern. Bereits am Sonnabendabend hatten Lotto King Karl und einige Vorbands die Halle zum Brodeln gebracht (wir berichteten). „Das war echt ein tolles Ding und super Stimmung“, freuten sich die Sänger der Molenkieker. Am Sonntag folgte der maritime Teil des Festwochenendes. Gemeinsam mit vier befreundeten Shantychören, von denen einer sogar aus der Schweiz angereist war, feierten die Sänger den ganzen Tag über mit viel Musik.

Sogar das Essen war an diesem Tag maritim. Mitorganisator und Gastronom Henning Plotz tischte für die vielen Gäste reichlich Matjes auf. Moderiert wurde die Veranstaltung von Carlo von Tiedemann, der sich augenscheinlich sehr wohl fühlte in Glückstadt. „Seit 42 Jahren bin ich nun beim NDR, und noch nie habe ich so ein tolles Publikum erlebt, wie euch heute hier“, schmeichelte er. Gleichzeitig bekannte er sich als Glückstadt-Fan, denn hier hatte er bereits die Schaubude moderiert und auch schon einmal eine Talkshow auf dem Marktplatz gedreht.

Gute 600 Shanty-Fans waren es, die sich zur Musik von Wind und Wellen, von Schiffen und Meer mitreißen ließen. Begonnen hatte der Sonntag mit einem Jazz-Frühschoppen.

Zur flotten Musik der Kingstreet-Jazzmen klatschten und schunkelten sich die vielen Gäste warm. Gegen Mittag, während alle den leckeren Matjes genossen, nahm das Fest an Fahrt auf. Auch die Gast-Chöre aus Lägerdorf, Otterndorf, Neuengörs und aus der Schweiz sorgten für beste Stimmung.

Das Publikum war begeistert und auch Bürgermeister Gerhard Blasberg freute sich über das langjährige Bestehen des bekannten Shanty-Chores. „Zehn Jahre gehen wir den Weg der Stadt nun schon gemeinsam und ich habe sie stets als ein tolles Aushängeschild für unsere Stadt erlebt“, lobte er begeistert und freute sich, dass die Sänger auch zu ihrer Jubiläumsfeier besonders gut bei Stimme seien. Vielleicht lag das auch daran, dass der Altersdurchschnitt bei den Molenkiekern um einige Jahre gesunken ist, denn seit einiger Zeit singt der achtjährige Tjorben Lenz bei ihnen mit.


zur Startseite

von
erstellt am 17.Sep.2013 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen