zur Navigation springen

Vereinsangeln : Ein Angeltag für die ganze Familie

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

62 Teilnehmer schwangen auf Einladung des AV Burg beim Familienangeln die Rute. Tagessieger wurde am Waldsee Simon Schuldt, der drei Forellen fing.

shz.de von
erstellt am 16.Sep.2013 | 05:03 Uhr

Angler sind wetterfest. Das bewiesen Burgs Petri Jünger am Sonnabend bei ihrem Familienangeln 2013. 62 Teilnehmer waren trotz Dauerregen an den Burger Waldsee gekommen, um dem Angelsport zu frönen. Zusammen mit Opa Heinrich Kruse nahm der zehnjährige Niklas aus Buchholz am Familienangeln teil. „Eine Rotfeder und einen Krautaal haben wir schon gefangen“, vermeldete Niklas keine Stunde nach Angelbeginn. Die kleine Rotfeder setzte man zurück, der Krautaal, ein Strang aus Wasserpflanzen, flog ins Gebüsch.

Die Verkrautung des nahen Ufers ist alle Jahre wieder ein Problem am Waldsee, um das sich die Burger Angler an mehreren Wochenenden in ihren Arbeitsdiensten kümmern. Nicht zuletzt, damit bei Gemeinschaftsangeln wie dem Familienangeln das Krautproblem möglichst nicht in Erscheinung tritt.

1997 wurde der Waldsee vom rund 430 Mitglieder starken AV Burg angelegt. Vorher war dort eine tief liegende Weide. Jetzt, 16 Jahre später, erinnert nichts mehr daran. Es ist ein schöner Angelsee, gelegen am Rand des Burger Erholungswaldes und gut besetzt mit Forelle, Rotfeder, Rotauge, Hecht, Zander, Barsch, Aal und Karpfen, von denen einige Exemplare bereits stattliche Größen von um die 20 Pfund erreicht haben, wie der AV-Vorsitzende Detlef Fischer weiß.

Das Familienangeln ist ein Dankeschön an die Frauen und Kinder, die oft auf den angelbegeisterten Vater verzichten müssen. Organisiert wurde es wieder vom AV-Vorsitzenden und seinem Vorstand. Drei Stunden wurde geangelt. Das Gesamtergebnis fiel eher mager aus an dem regnerischen Tag. Sieger wurde der junge Simon Schuldt aus Burg, der drei stattliche Forellen an Land zog. Nach der Siegerehrung fand man sich im großen Vereinszelt beim gemeinsamen Grillen zusammen und ließ den Tag bei Fleisch vom Grill, Bier und Limonade ausklingen.

Nächste Veranstaltung des AV Burg ist am Sonntag, 22. September, um 7 Uhr an der Ponyhofbrücke das Abangeln in der Burger Au. Am 20. Oktober steht dann im Nord-Ostesee-Kanal, Weiche Kudensee, das Raubfischangeln an, und am 10. November treffen sich Burgs Angelsportfreunde zum Winterangeln in der Bucht von Klein-Westerland.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen