zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

11. Dezember 2017 | 12:50 Uhr

Ehrung für Bolten: 25 Jahre im Dorfrat

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 21.Apr.2015 | 16:00 Uhr

Delf Bolten ist zwar erst seit zwei Jahren Bürgermeister der Gemeinde Wewelsfleth, konnte aber dennoch eine „silberne Ehrung“ in der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung entgegennehmen. Er ist seit 25 Jahren Mitglied in dem Gremium. Seine Stellvertreterin Frauke Förthmann-Evers überreichte ihm eine Ehrenurkunde und ein Präsent.

1990 wurde Delf Bolten für die CDU in die Wewelsflether Gemeindevertretung gewählt. Er war Mitglied im Sozialausschuss und im Finanzausschuss und längere Zeit Ausschuss-Vorsitzender oder stellvertretender Vorsitzender. 2003 wurde er als Stellvertreter des Bürgermeisters Zweiter Vertreter der Gemeinde im Amtsausschuss, dem er nach seiner Wahl zum Bürgermeister am 18. Juni 2013 weiterhin angehört.

Das Ehrenamt an der Spitze der Gemeinde mache ihm sehr viel Freude, bestätigte Delf Bolten. Dieses umso mehr, als er zuverlässige Mitstreiter an seiner Seite habe, die ihn unterstützten, auf die er sich verlassen könne und die auch die Vertraulichkeit wahrten, wenn diese angebracht sei.

Im Rahmen der Ratssitzung nahm Delf Bolten seinerseits eine Ehrung vor. Zu Beginn dieses Jahres, so erinnerte er, habe der Gemeindearbeiter Karl-Heinz Wehling sein 25-jähriges Jubiläum als Gemeindearbeiter begehen können. Er habe ihm schon damals den Dank der Gemeinde ausgesprochen, wolle aber auch jetzt öffentlich die gute Arbeit von „Kolle“ Wehling würdigen. Er sei „ein Mann für alle Fälle“ und wisse für alle anfallenden Arbeiten eine optimale Lösung, sagte der Bürgermeister, als er ihm noch einmal ein persönliches Geschenk überreichte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen