Ehrlicher Finder

von
11. November 2014, 05:00 Uhr

Während seines Einkaufes am Hanseatenplatz verlor ein 84-Jähriger vor einigen Tagen sein Portemonnaie. Den Verlust bemerkte der Mann allerdings erst zwei Tage später, die folgende Suche sowie die Nachfrage in der Supermarkt-Filiale brachten kein Ergebnis. Der Mann hatte die Hoffnung bereits aufgegeben, als doch noch der erlösende Anruf kam: Seine Bank meldete sich. Das Kreditinstitut war kurz zuvor über den Fund der Geldbörse benachrichtigt worden und konnte deren Besitzer anhand der Kontodaten ausfindig machen. Großes Aufatmen bei dem 84-Jährigen, der dem unbekannten Finder herzlich dankt. Dem schließt sich an

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen