zur Navigation springen

Ehrennadeln und Urkunden für viele Jahre im Roten Kreuz

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 09.Dez.2015 | 00:36 Uhr

Fünf langjährige Mitglieder des DRK-Ortsvereins Ecklak sind auf der Weihnachtsfeier im „Ecklaker Krug“ mit Ehrennadeln, einer Ehrenurkunde des Landesverbandes Schleswig-Holstein und Präsenten geehrt worden.

Seit 65 Jahren ist Frieda Mohr Mitglied des Deutschen Roten Kreuzes. Auf 55 Mitgliedsjahre kann Martha Bade zurückblicken. Gleich drei silberne Jubilare sind dem DRK seit 25 Jahren treu verbunden: Lore Sachau, Helga Wilkens und die Ortsvorsitzende Frauke Schütt. Die Ehrung nahm Kristin Müller vom DRK-Kreisvorstand als Leiterin der DRK-Sozialarbeit auf Kreisebene vor.

Frauke Schütt war an diesem Nachmittag nicht nur als Vorsitzende dabei, sondern spielte als Jubilarin sowie als 2. Stellvertreterin des Bürgermeisters zwei weitere Rollen. Sie überbrachte die Grüße des terminlich verhinderten Dorfchefs Heino Evers, der für die Weihnachtsfeier 100 Euro spendiert hatte. Mit dieser Zuwendung und auch wegen der guten Finanzlage des DRK-Ortsvereins wurde die Nachricht der Vorsitzenden gern gehört: „Hüüt sünd Kaffee un Koken un ok de Getränke gratis!“

Gemeinsam gesungene Weihnachtslieder, plattdeutsche Geschichten und Gedichte von Kristin Müller und Pastorin Telse Möller-Göttsche sowie Lieder und Gedichte der Ecklaker Kita-Kinder prägten den Nachmittag, bei der die gemütliche Kaffeetafel genossen wurde. Die Pastorin erzählte über die Christrose, die in den letzten Jahren voll im Trend liege und von ihrer Historie her eigentlich gar nichts mit Weihnachten zu tun habe. Kristin Müller überbrachte die Grüße des Kreisvorstandes und wünschte allen ein fröhliches Weihnachtsfest und für 2016 alles Gute.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen