Umfrage zur Corona-Pandemie : Betriebe aus Steinburg und Dithmarschen beklagen Umsatzrückgänge

Avatar_shz von 19. Juli 2021, 12:00 Uhr

shz+ Logo
Vergleich der Umsatzentwicklungen nach den Befragungen der Wirtschaftsförderung im Frühjahr 2020 und im Sommer 2021.
Vergleich der Umsatzentwicklungen nach den Befragungen der Wirtschaftsförderung im Frühjahr 2020 und im Sommer 2021.

Bei 52 Prozent der Unternehmen ist der Umsatz in der Corona-Krise gesunken. Probleme bereiten vor allem Engpässe und höhere Preise für Rohstoffe.

Itzehoe | Die Corona-Krise hat Teile der regionalen Wirtschaft nachhaltig verändert. Besonders im Bereich der Zulieferung von Waren und Rohstoffen haben neue Rahmenbedingungen für eine Verteuerung sowie für Unsicherheiten bei den Lieferzeiten gesorgt. Das ist ein Ergebnis der dritten Befragung der egw:Wirtschaftsförderung von Unternehmen in den Kreisen Steinbur...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen