zur Navigation springen

Weinfest : Edle Tropfen und Musik in gepflegter Atmosphäre

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Der Kaufmännische Verein lädt Sonnabend, 14. September, wieder zum Weinfest. 40 edle Tropfen aus deutschen und ausländischen Anbaugebieten werden geboten. Dazu spielen zahlreiche Livebands.

Beim Weinfest des Kaufmännischen Vereins (KVK) am Sonnabend, 14. September, von 18 bis 1 Uhr kommen Weinfreunde wieder auf ihre Kosten. Edle Tropfen, spritziger Federweißer und Secco stehen in Mittelpunkt der beliebten und weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Veranstaltung.

„Unser Ziel ist, das Weinfest als ein fröhliches Ereignis für alle Generationen zu konzipieren“, sagt Sabine Möller. Die KVK-Vertreterin ist seit fünf Jahren als Organisationsleiterin für das besondere Weinfest-Ambiente verantwortlich. Geschmückte Buden, eine Piazza in der oberen Hauptstraße mit lauschigen Plauderecken und Sitzmöglichkeiten sowie ein Angebot für die jüngere Generation auf dem Marktplatz sorgen zuverlässig für eine gefüllte Innenstadt. „Es hat sich herumgesprochen, dass man auf dem Weinfest viele nette Leute trifft“, sagt Möller mit Blick auf das fast 20-jährige Bestehen der Veranstaltung. Im Lauf der Zeit sei das Fest langsam gewachsen und habe seine persönlich Note entwickelt. „Die Gäste wissen, dass sie in ausgelassener aber gepflegter Atmosphäre feiern können.“

Wie üblich steht beim Weinfest die Vielfalt des Rebensafts im Mittelpunkt. Mehr als 40 verschiedene Weine aus deutschen und internationalen Anbaugebieten werden an den Buden nach Ländern sortiert angeboten. Als Sommeliers verbürgen sich Weinfachmann Reimer Tetens vom örtlichen Weinhaus sowie Martin Clausen für die Qualität der Auswahl. Besonderen Wert legen die Veranstalter auf eine breite Auswahl deutscher Winzerprodukte. Kredenzt werden daneben auch Cocktails mit und ohne Alkohol. Dazu stehen Speisen und Leckereien von exotisch bis heimisch bereit.

Gesorgt ist an vier Standorten auch für die passenden musikalischen Klänge. Für die richtige Stimmung bei Jung und Alt sorgen die DJs Heiko Arp (HEI-Tech) aus Itzehoe, Johann Horn aus Wrist (Johanns Disco) sowie die Live-Bands DanceOn, Freiraum und Quest Rock, das Duo Eberhard und Frank, Jan Salander sowie Nikavia mit den Kellinghusenern Vivien Menzel, Niklas König und Kay Sievers.

Ein großes Lob sprach KVK-Chef Timo Laackmann der Organisatorin Sabine Möller aus. Mit ihrem KVK-Orga-Team sowie weiteren 80 bis 90 Helfern stelle sie seit fünf Jahren ein in jeder Hinsicht tolles Weinfest auf die Beine.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen