Dubiose Post

shz.de von
21. Oktober 2015, 10:50 Uhr

Die Betrüger lassen einfach nicht locker: Vor wenigen Wochen bekamen Gewerbetreibende in der Wilstermarsch dubiose Faxe. Sie wurden darin aufgefordert, für die Eintragung in ein ebenso dubioses Branchenverzeichnis einen hohen Geldbetrag zu zahlen. Jetzt kam das Schreiben an zahlreiche Betriebe und Geschäfte in der Region noch einmal per Post – wohl in der Hoffnung, dass es dann im allgemeinen Geschäftsbetrieb leichter durchrutscht und einfach bezahlt wird. Das sollte man auf keinen Fall tun, warnt dringend die Wilstermarsch Service GmbH. Am besten den Brief also gleich wegwerfen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen