Auch Aufnahmen vom Campingbereich : Drohne soll auf dem „Wacken Open Air“ für Sicherheit sorgen

shz+ Logo
Eine DJI Phantom 3 im Flug.
Im Vorjahr wurden bereits Testflüge mit der Drohne durchgeführt. /Archiv

Auf der Kieler Woche war eine Drohne bereits im Einsatz, in Wacken unterstützt sie die Polizei nun zum ersten Mal.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
22. Juli 2019, 09:43 Uhr

Wacken | Beim beliebten Heavy-Metal-Festival „Wacken Open Air“ Anfang August soll in diesem Jahr eine Drohne für Sicherheit sorgen. Sie wird die Einsatzkräfte mit Übersichtsaufnahmen vom Geländ...

keWnac | emBi betibeeln evetFta-siala-eHyMvl „ecnkWa Oenp “Ari nfnagA ugAstu losl in eemisd Jarh niee nhoeDr rüf Sicehteirh .gneros eiS ridw die kEsraettiznäf tim uhfathnrenmsecÜbias mov leGedän in etgnewoll-shiisHcS eng,sorerv mu ieicshktr Snouitteian rgfetiizüh uz ,keneenrn eiw edi eiolPzi am Mantog ttiee.mlti Die nohDer lsol hcau fumeahnnA mov aipcmrgehnbeCi hmnec.a

Dsa äerGt nztstürtetu die nifrzaäktstEe in enkaWc in deries trA zmu tenrse M.al mI Varjhor sieen resteib gltüseeTf hcatgme ow,erdn stgea nei .ereosPplhiczire Auhc auf edr lKerie Woehc war canh ieesnn eAgbnan setbrei eeni ernohD im as.ztEni

sDa keWacn penO Ari 9120 dteinf mvo .1 ibs uzm 3. gAstuu satt.t üFr dei 03. eaubAsg des aisltesFv rweend irdwee netenuZaeshd -aFlyvntsaH-aMee e.rerttaw Das vliFseat ist ibreset site durn mneie ahJr aaf.uuvsterk

nlsteeWire:e ürF enakWc kea:cpn oS hegts'

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen