Sommerfest in Wilster : DRK-Seniorenzentrum präsentiert Geburtstagstorte

Eine große Torte wurde von den Küchen-Mitarbeitern Larissa Görlitz und Andreas Kiel aufgefahren. Fotos: Schwarck
Eine große Torte wurde von den Küchen-Mitarbeitern Larissa Görlitz und Andreas Kiel aufgefahren. Fotos: Schwarck

Die Einrichtung feiert ihr 15-jähriges Bestehen mit zahlreichen Gästen.

shz.de von
24. August 2018, 15:24 Uhr

Es war eigentlich ein Sommerfest, wie es das DRK-Seniorenzentrum Wilster in jedem Jahr feiert. Diesmal stand es allerdings ganz im Zeichen des 15. Geburtstags des Seniorenzentrums, zu dem Einrichtungsleiterin Anja Czech neben den Heimbewohnern und Mitarbeitern eine große Zahl von Gästen begrüßte. Das Sommerfest fand unter freiem Himmel unter dem Schutz großer Sonnenschirme und Zeltpavillons statt.

Die Gästeschar wurde angeführt vom DRK-Kreisvorsitzenden Rolf Schamerowski, dem Geschäftsführer des DRK-Pflegedienstes Stefan Gerke und Wilsters Bürgermeister Walter Schulz. Anja Czech freute sich besonders, auch die ehemalige Einrichtungsleiterin Renate Gromke und die frühere Küchenchefin Marianne Sommer begrüßen zu dürfen. Ihr Gruß galt schließlich den Mitarbeitern des Seniorenzentrums und den vielen ehrenamtlichen Mitstreitern, denen sie ihren großen Dank zollte.

Das Seniorenzentrum, so erinnerte Anja Czech, war am 30. August 2003 in das neue Gebäude eingezogen. Es wurde mit 43 Bewohnern offiziell am 1. Oktober 2003 eröffnet. Heute ist es mit hundert Bewohnern ausgebucht.

Während die Glückstädter „Fischer Jungs“ mit ihrer flotten Musik für Stimmung sorgten, schoben Larissa Görlitz und Andreas Kiel vom Küchenteam die eigens für diesen Festtag gebackene Jubiläumstorte durch die Tischreihen, ehe sie an Ort und Stelle angeschnitten und serviert wurde.

Pflegedienst-Geschäftsführer Stefan Gerke lobte in einem Grußwort „den Einsatz und das Engagement der Mitarbeiter und Ehrenamtler, die hier einen wirklich tollen Job leisten“. Er habe das Seniorenzentrum schon vor Jahren mit seinen tollen und großzügigen Räumen kennengelernt. Es sei eine kluge Entscheidung gewesen, dieses Gebäude in Wilster zu errichten. Das Seniorenzentrum trage wesentlich dazu bei, dass Pflege heute mehr Aufmerksamkeit erlebe, aber auch mehr Unterstützung und noch bessere Rahmenbedingungen erhalten möge.

Auch Bürgermeister Walter Schulz lobte die hier geleistete Arbeit. Mit dem Einzug in das neue Gebäude hätten die alten Mitmenschen plötzlich „Luxus pur“ genießen können. Die Mitarbeiter lobte er mit den Worten „Es ist hervorragend, was Sie hier leisten.“ Anja Czech, die ein gemeinsames „Flachgeschenk“ vom Bürgermeister und Amtsvorsteher entgegennahm, wies darauf hin, dass in der Einrichtung derzeit rund 80 Mitarbeiter tätig seien, davon knapp 50 in der direkten Versorgung der Bewohner.


„Fischer-Jungs“ sorgen für beste Stimmung

Beim Sommerfest wagten viele Teilnehmer ein kleines Tänzchen zur Musik der „Fischer-Jungs“. Nach Kaffee und Kuchen ging es zur Feier des Tages mit Bier, Sekt, Saft, Limonade und Wassermelonen-Cocktail weiter. Und am späten Nachmittag ließen sich alle die Grillspezialitäten schmecken: Hähnchen, Nackenbraten und Bratwurst, aber auch gegrillte Früchte, Kartoffeln im Speckmantel, Salate, Kräuterbutter und Dips, Baguette und eine leckere Joghurt-Blaubeeren-Creme.
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen