Dreist zum Brötchen

von
22. Februar 2016, 05:00 Uhr

Am Sonntagmorgen zum Brötchen holen. Der Bäcker hat einen großen Parkplatz, es sind nur wenige Schritte in den Laden. Und doch ist das für manche zu kompliziert, wie mein Bekannter gestern erleben musste. Als er seinen Einkauf hinter sich hatte und wieder weg fuhr, sah er ihn: einen VW-Bus, einfach mitten auf dem Langen Peter geparkt. „Da meinte wohl jemand, dass am Sonntag machen zu können“, sagt der Itzehoer. „Ich fand es vor allem dreist.“ Aber wenn es um ein leckeres Frühstück geht, zählt jede Sekunde, weiß

zur Startseite
Karte

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert