zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

20. September 2017 | 23:58 Uhr

Drei Chöre singen für die Friedhofsglocke

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 19.Mai.2016 | 13:45 Uhr

Drei Chöre bestreiten am Sonnabend, 28. Mai, ein gemeinsames Frühlingskonzert in der St.-Bartholomäus-Kirche Wilster. Um 18 Uhr treten hier bei freiem Eintritt die Deerns vun Wilster unter der Leitung von Inge Schiller, die Oelixdorfer Liedertafel unter der Leitung von Renate Becker und der Gesangverein Sude unter der Leitung von Adalbert Becker auf. Solist an der Orgel ist Hartwig Barte-Hanßen. Den Suder Sängern haben sich zu Beginn dieses Jahres neun Sangesbrüder der inzwischen aufgelösten Wilster-Liedertafel angeschlossen. „Wir führen weiterhin die Übungsabende wechselweise in Wilster und in Sude durch“, will der Chorleiter die Verbindung zu Wilster weiter aufrecht erhalten. Neue Sänger sind jederzeit herzlich willkommen. Der Eintritt zu dem Konzert ist zwar frei, doch bitten die teilnehmenden Chöre um Spenden für eine notwendige Reparatur der Friedhofsglocke auf der Auferstehungskapelle des Wilsteraner Friedhofs.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen