Drei Bands rocken im "Fifty-Fifty"

Will dieses Jahr durchstarten: die Band 'Frozen Desert' - (v.li.) Sven Hennig, Thorsten Brockmann, Jiri Praß und Kevin Heutmann. Foto: sch
Will dieses Jahr durchstarten: die Band "Frozen Desert" - (v.li.) Sven Hennig, Thorsten Brockmann, Jiri Praß und Kevin Heutmann. Foto: sch

Avatar_shz von
22. Januar 2011, 10:39 Uhr

Wilster | "Frozen Desert" und "Railroad Crossing" aus Wilster sowie "Free Thoughts" aus Itzehoe: Diese drei Rockbands aus der Region wollen für gute Stimmung in der Diskothek "Fifty-Fifty" (Steindamm 35) sorgen - mit einem Livekonzert am Sonnabend, 29. Januar. Beginn der Veranstaltung: 22 Uhr (Einlass: 21.30 Uhr). Die Idee, das Spektakel in der Marschenstadt zu veranstalten, hatten der Wirt des Lokals und die Bandmitglieder von "Frozen Desert". Bereits 2009 gaben Kevin Heutmann (22/Schlagzeug, Gesang), Sven Hennig (23/Gitarre), Torsten Brockmann (21/Gitarre) und Jiri Praß (23/Bass) dort ein Konzert. Es war die erste Liveveranstaltung im "Fifty-Fifty" überhaupt, und knapp 100 Rockfans nahmen daran teil. "Jetzt sollen es mehr werden", wünscht sich Kevin Heutmann. "So um die 150, das wäre schön."

Damit sich möglichst viel Publikum angesprochen fühlt, wird das Programm diesmal umfangreicher sein. Deshalb seien "Railroad Crossing" und "Free Thoughts" auch hinzugebeten worden. Auch diese Gruppen werden jeweils etwa eine Stunde lang zu hören sein. Nach den Gigs werde es Musik vom Plattenteller geben. Der DJ soll bis in den frühen Morgen auflegen. Ein Grund für das Engagement von "Frozen Desert": Die Band will sich mehr ins Rampenlicht stellen als im vergangenen Jahr, als sie nur viermal auf der Bühne stand. "Wir planen deshalb auch eine kleine Tournee, die uns nach Hamburg, Bremen und in mehrere schleswig-holsteinische Orte führen soll", betont Jiri Praß. Das Konzert im "Fifty-Fifty" sei ein Anfang auf dem Weg zu neuen Ufern. Dass die Band, die sich 2004 gegründet hatte, schon einem auf einem sehr guten Weg war, beweist das: Allein 2009 gab sie insgesamt 15 Konzerte und spielte seit der Gründung unter anderem in Itzehoe, Wilster, Marne, Meldorf und Garding - oftmals auch Open Air. 2008 und 2009 brachte "Frozen Desert" zwei CDs heraus: "Black Memorys" und "Bring us down". Diesen Weg wollen die Musiker fortsetzen: "Wir arbeiten an einer neuen CD", nennt Sven Hennig ein weiteres Jahresziel. In ihren Überlegungen spielen die Rockfans eine große Rolle. "Wir bedanken uns bei denen, die uns in der Vergangenheit unterstützt haben", sagt Torsten Brockmann und hofft, "viele von ihnen am 29. Januar wiederzusehen".

Und in dieser Besetzung spielen die anderen Bands: "Railroad Crossing": Malte Lentfer (Gitarre, Gesang), Timo Lentfer (Bass) und Eicke Lentfer (Schlagzeug); "Free Thoughts": Kay C. Phylik (18/Gesang), Mirco Miszuweit (22/Gitarre + Gesang), Robert Heesch (25/Gitarre), Hendrik Raddatz (19/Bass) und Henning Wieser (21/Schlagzeug). Der Eintritt beträgt drei Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen