Dralle Damen – nackt und zufrieden

„Herrentorte“ – eines der Werke von Philine Fahl.
Foto:
1 von 2
„Herrentorte“ – eines der Werke von Philine Fahl.

shz.de von
23. Mai 2015, 07:00 Uhr

Heute geht in der „Galerie 11“ in der Breitenburger Straße 1 die Ausstellung „Momente des Lichtes“ mit Fotografien von Cord Pape mit einer kleinen Finissage um 17 Uhr zu Ende. Ab Dienstag, 26. Mai, präsentiert sie neue Arbeiten von Philine Fahl unter dem Titel „Damenkranz mit Herrentorte“: dralle Damen voller lebensbejahender Leichtigkeit.

Was die 1968 in Hannover geborene Malerin als mehrfarbige Linolschnitte oder plastische Arbeiten präsentiert, verführt mit lässiger Haltung und gekonnt nachlässigen Konturen. Die Damen sind allesamt nackt und kahl, kommen aber ungeheuer (selbst-) zufrieden daher.

Am Dienstag um 18 Uhr stellt die Kunsthistorikerin Bettina Winkler-Marxen zur Einführung die Künstlerin in einem Interview vor. Interessierte sind willkommen. Der Eintritt ist frei.

>

Zu sehen bis 27. Juni. Geöffnet Do + Sa 10.30 Uhr bis 13 Uhr, Do + Fr 15 Uhr bis 18 Uhr.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen