zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

16. August 2017 | 15:20 Uhr

Dorfringreiten mit großem Teilnehmerfeld

vom

grossenrade | Gute Beteiligung am Großenrader Dorfringreiten: 21 Teilnehmer hatten sich angemeldet zu dieser seit 1995 wieder ins Leben gerufenen Traditionsveranstaltung. Zwölf Reiter in der Seniorengruppe, zwei in der Juniorengruppe und acht Mädchen und Jungen der Minigruppe kämpften um die Königswürden.

Gesamtkönigin der Senioren wurde Jill Schröder mit 15 Ringen vor Jens Peter Voß (12) und Jasmin Werner, die im Stechen mit Sünje Voß, Urte Rathje und Sabrina Martens (je 11) vorne lag. Bei den Junioren setzte sich Jaqueline Werner mit 14 Ringen klar gegen vor Finja Heuer (5) durch. Ein stolzer Tom Rathje machte das Rennen bei den Minis mit 13 Ringen vor Tristan Kranzler (11) und Justin Möller (10).

Wenn auch nicht jeder Reiter ein eigenes Pferd hatte, war dieses kein Problem, es wurde einfach Horsesharing betrieben: Zwei Reiter teilten sich ein Pferd. Ganz besonders freute sich Ringreitervereinsvorsitzende Sandra Reimers über die vielen kleinen Pferdesportler in der Minigruppe. Das macht Hoffnung auf die Zukunft dieser Veranstaltung auf dem Dorfplatz.

zur Startseite

von
erstellt am 15.Aug.2013 | 03:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen