Doppelte Grüße

shz.de von
19. Dezember 2013, 00:31 Uhr

Eine Leserin bekam eine schöne Postkarte aus der Südsee. Leider war sie nicht die genannte Empfängerin auf der Karte, so gab sie diese wieder zurück. Einige Zeit später fand der Urlaubsgruß ein zweites Mal den Weg in ihren Briefkasten. Jetzt gab sie diesen bei uns ab, hoffend, dass wir den Empfänger ausfindig machen können. Und das glückte sofort, denn Absender und Empfänger sind meiner Kollegin gut bekannt. Jetzt wird die Karte ganz unbürokratisch in den richtigen Briefkasten gesteckt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen