zur Navigation springen

Dithmarscher Polizei verstärkt Verkehrskontrolle

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Beamte aus ganz Dithmarschen nahmen jetzt verstärkte Verkehrskontrollen in ihren Zuständigkeitsbereichen vor. Ergebnis: Sie ließen mehrere Blutproben entnehmen, davon eine von einem Pkw-Fahrer mit einem Atemalkoholwert von 1,24 Promille und eine von einem Fahrradfahrer mit einem Wert von 1,86 Promille. Bei zwei Fahrern, von denen Blutproben entnommen wurden, hatte sich zuvor der Verdacht ergeben, dass sie vor Fahrtantritt Drogen konsumiert hatten Zudem stellten die Ordnungshüter fest, dass mehrere Fahrzeugführer und Mitfahrer nicht wie vorgeschrieben angeschnallt waren - darunter eine Mutter sowie deren zwei Kinder im Alter von sieben und elf Jahren. Andere wurden beim Telefonieren erwischt.

zur Startseite

von
erstellt am 22.Mai.2014 | 15:48 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen