Bilanz eines Jahrhundertsommers : Die beste Saison seit 15 Jahren

shz.de von
10. September 2018, 10:30 Uhr

Wegen eines Bauschadens und Arbeiten am Nichtschwimmer- und Babybecken startete die Saison eine Woche später, dann kamen bei einer bislang gemessenen Jahresdurchschnittstemperatur von 19,6 Grad und zahlreichen Sonnentagen an 112 Tagen von Mai bis September insgesamt 39 495 Besucher ins Brokdorfer Bad.
Waren es im Mai an elf Öffnungstagen 5546 Badegäste, so kamen im Juni 7173, im Juli 15 635, im August 10 168 und im September an neun Tagen noch einmal 1196 Besucher. Damit hat das Bad fast das Doppelte an Besucherzahlen vom letzten Jahr erreicht, waren es 2017 doch nur 20 984 Besucher.
Seit 2014 (30 417 Besucher) waren die Zahlen mit den stetig schlechter werdenden Sommern zwischenzeitlich immer weiter zurückgegangen. 2015 waren es 28 951 Besucher und 2016 dann nur noch 24 375 Badegäste, was lediglich von den etwas über 20 000 Besuchern im vergangenen Jahr unterschritten wurde. Die meisten Besucher gab es in diesem Jahr am Freitag, 27. Juli (bei 31,4 Grad: 1153 Besucher). In jener Woche kamen an jedem Tag bei Temperaturen um die 30 Grad immer über 1000 Gäste ins „Freibad an Diek“. Am wenigsten waren es am Dienstag, 12. Juni (16 Grad: 65 Besucher). Den letzten Rekordbesuch verzeichnete das Bad vor 15 Jahren. 2003 waren es knapp 50 000 Gäste.So war diese seit eineinhalb Jahrzehnten die beste Saison.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen