Generalunternehmer gefunden : Deutsche und Spanier sollen LNG-Terminal in Brunsbüttel bauen

Avatar_shz von 25. Juni 2020, 14:30 Uhr

shz+ Logo
Ein LNG-Terminal, ähnlich dem in Rotterdam, soll in Brunsbüttel entstehen.

Ein LNG-Terminal, ähnlich dem in Rotterdam, soll in Brunsbüttel entstehen.

Wann es zu einer Investitionsentscheidung und einer behördlichen Genehmigung kommt, ist noch unklar.

Brunsbüttel | Eine deutsch-spanische Kooperation soll das angestrebte Terminal für verflüssigtes Erdgas (LNG) in Brunsbüttel bauen. Für die finale Phase der Ausschreibung wurden Cobra Instalaciones y Servicios S.A., Sener Ingeniería y sistemas S.A. und TGE Gas Engineering GmbH als Kandidaten für die Rolle des Generalunternehmers ausgewählt, teilte das Unternehmen Ge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen