Rockfestival : De Herberts rocken das Moor

Zum dritten Mal laden die Herberts zum Rock dat Moor Festival auf das Clubgelände in Nortorf
1 von 2
Zum dritten Mal laden die Herberts zum Rock dat Moor Festival auf das Clubgelände in Nortorf

Der Motorrad-Club De Herberts laden zum Open-Air-Festival ein: Am Sonnabend, 7. September, werden beim „Rock-dat-Moor-Festival“ fünf Bands für Stimmung sorgen. Der Eintritt ist mit fünf Euro moderat und Rockmusik von zart bis hart ist garantiert.

shz.de von
31. August 2013, 12:30 Uhr

Die Open-Air-Festival-Saison neigt sich dem Ende entgegen. Doch hier und da wartet noch die eine oder andere Veranstaltung auf Liebhaber von Livemusik unter freiem Himmel – so wie das „Rock-dat-Moor-Festival“. Bereits zum dritten Mal lädt der Motorrad-Club De Herberts-Kottmoor ein.

Insgesamt fünf Bands werden sich am Sonnabend, 7. September, ab 19 Uhr auf dem Clubgelände der Herberts in Nortorf nacheinander die Ehre geben und das partyfreudige Publikum mit handgemachter Musik unterhalten. „Nachdem die letzten beiden Veranstaltungen etwas verregnet waren, hoffen wir mal auf ein trockenes Festival in diesem Jahr“, so Sarah Tews, Mitglied des Organisationsteams. Vorsorglich wird es Unterstellmöglichkeiten geben, sollte das Wetter doch nicht mitspielen.

Mit der Itzehoer Coverband Rockboxx, den fünf Musikern von Jackbox aus Kremperheide, der Band Die Void aus Meldorf sowie Shiloh Shack und The Rockacellars aus Itzehoe bekommen es die Festivalgäste mit einer bunten Mischung aus erfahrenen Bühnenmusikern und ambitionierten Nachwuchsmusikern zu tun. Auf dem Spielplan steht Rock – von soft bis heavy.

Der Eintritt beträgt sechs Euro. „Wir wollen an dieser Veranstaltung nichts verdienen“, sagt Andreas Krey. Daher ist Eintrittsgeld so bemessen, dass davon die Ausgaben für die Bühne, Bühnentechnik und Auslagen der Bands gedeckt werden. Unterstützung erhält der Motorrad-Club bei der Veranstaltung von Mitgliedern des WRC-Orgateams, die wiederum ihrerseits bei den Aufbauarbeiten des Wewels-Rock-City-Festivals tatkräftige Unterstützung von Mitgliedern des Motorrad-Clubs erhielten.

>Infos und eine Wegbeschreibung: www.deherberts.de

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen