Jäger aus Looft : Das Team Rehkitzrettung ist startklar – jetzt sogar mit zwei Drohnen

23-23095872_23-101421761_1537976864.JPG von 27. März 2020, 13:21 Uhr

shz+ Logo
Denken, dass ab Mitte April ihre ehrenamtlichen Rettungseinsätze auf den Feldern beginnen: Meike Dose und Sascha Reimer mit den beiden Drohnen des „Team Rehkitzrettung“.
Denken, dass ab Mitte oder Ende April ihre ehrenamtlichen Rettungseinsätze auf den Feldern beginnen: Meike Dose und Sascha Reimer mit den beiden Drohnen des „Team Rehkitzrettung“.

Der gemeinnützige Verein um die Jäger Meike Dose und Sascha Reimer kann mehr Felder noch effektiver absuchen.

Looft | Die Zahlen sprechen für sich: 281 Rehkitze, 20 junge Hasen, zwölf Entenküken, ein Fasan – all diese 314 Tiere wurden 2019 im Kreis Steinburg vor dem Mähtod bewahrt, durch den engagierten Einsatz von freiwilligen Rettern wie Jägerin Meike Dose (44) aus Looft und Sascha Reimer aus Drage. 2018 gründeten sie mit weiteren Mitstreitern den gemeinnützigen Ver...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen