zur Navigation springen

Das Band, das unsere Gesellschaft zusammenhält

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 26.Okt.2015 | 16:08 Uhr

Sie sind das Band, das unsere Gesellschaft zusammenhält: Der 52 Jahre alte Anton Brade, der in der Wilstermarsch ein im Norden einmaliges Kulturprojekt aus dem Boden gestampft hat, der 61-jährige Itzehoer Rüdiger Schumacher, der ein Netzwerk für Sprachpaten für Flüchtlinge aufgebaut hat, der 35-jährige Borsflether Christian Boldt, der sich mit großem Erfolg die Heimatforschung auf die Fahne geheftet hat und Anneke Breiholz, die geistesgegenwärtig ihren Zwillingsbruder aus einem brennenden Auto rettete.

Sie alle stehen beispielhaft für die vielen Menschen, die sich für ihre Nachbarn, für ihr Lebensumfeld einsetzen. Mit unserer Aktion „Menschen des Jahres“ soll dieses besondere Engagement auch im Namen aller ehrenamtlich und unentgeltlich Tätigen gewürdigt werden. Die Redaktion hat auch in diesem Jahr wieder aus einer Vielzahl von Kandidaten vier ausgewählt, die sich nun dem Votum unserer Leser stellen.

Unseren Kandidaten für den „Menschen des Jahres“ ging und geht es nicht um den Eintrag als „Gutmensch“ in das Buch der Geschichte, sondern oftmals um ein für ihre Begriffe ganz normales Verhalten. Aber auch und gerade das verdient Lob und Anerkennung. Bis zum 23. November sammeln wir dazu die Voten unserer Leser. Unterstützen Sie diese Aktion – die vier Kandidaten und alle anderen, die Vorbild sind und sich so für ihre Mitmenschen engagieren, haben es verdient.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen