zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

17. August 2017 | 15:58 Uhr

Dankbarer Zyniker

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Das Fahrrad auf den Bahnsteig gestellt. Dann noch den Rucksack aus dem Zug holen – doch da hörte ein Elmshorner am Itzehoer Bahnhof nur noch das Zischen der Tür. Weg war der Zug, und mit ihm der Rucksack inklusive Notebook und manch anderem, was wichtig war. Seine Telefonate machten dem Elmshorner nicht viel Hoffnung, und an das Gute im Menschen glaubte er auch nicht wirklich. Weit gefehlt, wie sich zeigte. Er habe alles wiederbekommen, und sei sehr dankbar: „Abgesehen von den Werten und den Daten auch für die Erinnerung, dass die Welt offenbar besser ist, als man es miesepetrig erwartet.“ So habe er als „zynischer alter Sack“ nun eine Alternative. Das freut natürlich auch

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 13.Nov.2014 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen