Dank und Blumen für Erika Quaschner

Wiedergewählt wurden (von links) die Vorstandsmitglieder Hartmut und Vera Santore sowie der Vorsitzende Heiko Sommer. Daneben die Kreisvorsitzende Christa Möller und die ausgeschiedene 2. Vorsitzende Erika Quaschner.
Foto:
Wiedergewählt wurden (von links) die Vorstandsmitglieder Hartmut und Vera Santore sowie der Vorsitzende Heiko Sommer. Daneben die Kreisvorsitzende Christa Möller und die ausgeschiedene 2. Vorsitzende Erika Quaschner.

shz.de von
28. Februar 2016, 13:00 Uhr

Im Vorstand des Ortsverbandes Beidenfleth-Wewelsfleth im Sozialverband Deutschland (SoVD) gab es nur auf einem Posten eine Veränderung. Die bisherige 2. Vorsitzende Erika Quaschner hatte schon im vergangenen Jahr angekündigt, dass sie sich nicht wieder zur Wahl stellen wolle. Zu ihrer Nachfolgerin wurde auf der Hauptversammlung im Gasthof Frauen einstimmig Marlies Wilstermann gewählt. Erika Quaschner wurde vom Vorsitzenden Heiko Sommer mit einem Dank für ihre ehrenamtliche Tätigkeit und einem Blumenstrauß verabschiedet.

Die Mitglieder wählten im Übrigen alle weiteren Vorstandsmitglieder wieder. Die Wahlen wurden von der Kreisvorsitzenden Christa Möller geleitet. In ihren Ämtern bestätigt wurden der Vorsitzende Heiko Sommer, die Kassenführerin Vera Santore, die Schriftführerin Karin Dreher, die Beisitzer Hartmut Santore, Hannchen Schröder und Rosemarie Smikac sowie die Frauensprecherinnen Angela Vahl und Wiebke Lange. Eine Urkunde und Ehrennadel gab es für Werner Kraft-Teuert für seine zehnjährige Mitgliedschaft im SoVD.

Über aktuelle Themen aus der Sozialgesetzgebung und der Arbeit der Kreisgeschäftsstelle informierte Christa Möller. Der Vorsitzende kündigte für den 11. Juni eine Tagesfahrt in den Serengetipark Hodenhagen sowie die Weihnachtsfeier des Ortsverbandes am 3. Dezember an.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert