unterstützung für Familien : Dank an die „Wellcome-Engel“

23-524760_23-93310626_1510758813.JPG von 28. Oktober 2018, 17:27 Uhr

shz+ Logo
Dieses Jahr steht ganz im Zeichen des Dankes an die ehrenamtlichen Helfer, so wie hier (v. l.) Ellen Meckel, Petra Paetsch-Hadenfeld (Koordinatorin), Gabi Soyka und Barbara Janke („Rosmarin & Kinkerlitz“).
Dieses Jahr steht ganz im Zeichen des Dankes an die ehrenamtlichen Helfer, so wie hier (v. l.) Ellen Meckel, Petra Paetsch-Hadenfeld (Koordinatorin), Gabi Soyka und Barbara Janke („Rosmarin & Kinkerlitz“).

Wellcome unterstützt junge Familien, die Hilfe benötigen. In Itzehoe gibt es das Angebot seit 2013.

Seit 16 Jahren gibt es das Ehrenamtsprojekt „Wellcome“, initiiert von Rose Volz-Schmidt in Hamburg. Die Idee: Wer sich in der ersten Zeit nach der Geburt erschöpft oder belastet fühlt, bekommt praktische Hilfe im Alltag von Wellcome. Seit fünf Jahren wirkt dieses Unterstützungsangebot unter dem Dach des Diakonischen Werkes für Familien nach der Geburt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen