Landgericht Itzehoe : Dammflether Mordprozess gegen Sophie M. unterbrochen

23-524760_23-93310626_1510758813.JPG von 24. April 2020, 16:33 Uhr

shz+ Logo
Vor einem Jahr entdeckte die Polizei die Leichteile des vor genau drei Jahren ermordeten Miroslav P. auf dem Hof in Dammfleth. Seine Lebensgefährtin und deren Freund sind wegen Mordes bereits zu lebenslanger Haft verurteilt worden, der Prozess wegen möglicher Mittäterschaft gegen seine Tochter läuft noch, wurde wegen der Corona-Pandemie vorerst aber ausgesetzt.
Vor einem Jahr entdeckte die Polizei die Leichteile des vor genau drei Jahren ermordeten Miroslav P. auf dem Hof in Dammfleth. Seine Lebensgefährtin und deren Freund sind wegen Mordes bereits zu lebenslanger Haft verurteilt worden, der Prozess wegen möglicher Mittäterschaft gegen seine Tochter läuft noch, wurde wegen der Corona-Pandemie vorerst aber ausgesetzt.

Seit Mitte Februar steht Sophie M. vor Gericht. Der 17-Jährigen wird vorgeworfen, im April 2017 an dem Mord an ihrem Vater beteiligt zu sein. Wegen der Corona-Pandemie steht nicht fest, wann der Prozess weitergeht.

Itzehoe/Dammfleth | Eigentlich war die Urteilsverkündung für Dienstag, 28. April, vorgesehen: Vor der Jugendkammer des Landgerichts Itzehoe wird der Mordfall Dammfleth verhandelt, die 17-jährige Sophie M. ist wegen Mittäterschaft angeklagt. Die Staatsanwaltschaft Itzehoe wi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen