Cuxhaven-Fähre wird getauft

War am Sonnabend in Brunsbüttel zu besichtigen: die Grete.
1 von 2
War am Sonnabend in Brunsbüttel zu besichtigen: die Grete.

von
18. August 2015, 14:23 Uhr

Großer Tag für die neue Fährverbindung zwischen Brunsbüttel und Cuxhaven: Heute wird die Linie der Reederei Elb-Link offizielle eröffnet. Bevor Bürgermeister Stefan Mohrdieck und sein Cuxhavener Kollege Oberbürgermeister Dr. Ulrich Getsch am Nachmittag am Anleger Steubenhöft das symbolische Band zur Freigabe der Verbindung durchschneiden, stehen noch zwei Schiffstaufen an. In Cuxhaven wird die Muhumaa zu „Grete“ umbenannt, das Schwesterschiff Saaremaa wird um 12 Uhr am Terminal in Brunsbüttel in „Anne-Marie“ umgetauft. Patin wird die 26-jährige Maja Martens aus der Schleusenstadt sein. Dieser Part ist öffentlich. Anschließend legt die Fähre mit geladenen Gästen ab zum Empfang der Reederei in Cuxhaven.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen