zur Navigation springen

Uraufführung : Countdown für das Christmas Oratorium:

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Am ersten Advent wird der Kellinghusener Chor Pro Gospel das neue Oratorium von Matthias Rheinländer aufführen. Die Uraufführung in der St. Cyriacus-Kirche, am 1. Dezember beginnt um 20 Uhr.

von
erstellt am 03.Dez.2013 | 16:45 Uhr

Im Gemeindehaus wird seit Monaten mit viel Energie und Hingabe geprobt – nun steht die Uraufführung kurz bevor: Am ersten Advent wird der Chor Pro Gospel das neue Oratorium von Matthias Rheinländer aufführen. Die Uraufführung in der St. Cyriacus-Kirche, am 1. Dezember beginnt um 20 Uhr.

Seit dem vergangenen Jahr hat der Komponist unermüdlich an dem Werk für zwei Solisten, Big Band, Streichorchester und vierstimmigen Chor gefeilt. Im April 2013 ist alles fertig geworden. Die Proben haben jedoch schon acht Wochen vorher angefangen, und nun ist Pro Gospel gerüstet und blickt mit Spannung auf das kommende Konzert.

Am ersten Sonnabend im November haben die beteiligten Chöre – Pro Gospel, der Marstall-Chor aus Ahrensburg und Mitglieder der Kantorei von der Hauptkirche St. Katharinen in Hamburg – einen ganzen Tag damit verbracht, um das Werk zusammenzufügen. In der Zwischenzeit begann das Streichorchester unter Ralf Kröger und Matthias Rheinländer zu proben. Außerdem wurde die Big Band mit Musikern unter anderem aus der NDR Big-Band und aus dem Landesjugendjazzorchester Schleswig-Holstein zu einem Ensemble zusammengeschweißt. Die Arbeit auf so vielen Ebenen dient nur einem Ziel: Das Konzert mit der Uraufführung soll auf jeden Fall ein großer Erfolg werden. Im Vorfeld ist schon besonderes Interesse angemeldet worden: Ein Chor in Dillingen/Donau hat angefragt, wann das Stück aufgeführt werden kann. Auch ein Chor an der Musikhochschule in Hamburg hat Interesse signalisiert.

Ab nun sind die Terminkalender der Chöre eng getaktet: Neben den wöchentlichen Proben in Kellinghusen, Ahrensburg und Hamburg findet am letzten Sonnabend im November in Süderau ein Probennachmittag statt, bei dem Stück zusammengebaut wird: Dann treffen zum ersten Mal alle Musiker aufeinander. Und am Abend des 30. November gibt es dann in der Kirche in Süderau eine öffentliche Generalprobe. Dabei gibt es zum Teil ein Wiedersehen mit Musikern, die in Kellinghusen in Konzerten schon zufriedene Zuhörer gefunden haben: Die Rhythmusgruppe wird vom Schlagzeuger Benjamin Rheinländer angeführt, der im August im Konzert mit Celine Cairo begeisterte Zuhörer gefunden hatte. Das Streichorchester unter der Leitung von Ralf Kröger hat schon vor zwei Jahren bei der Aufführung mit Pro Gospel seine Qualität bewiesen. Und auch Dörthe König, Mezzosopran, und Armin Diedrichsen, Bariton, sind in Kellinghusen keine Unbekannten.

>Karten (20 Euro, ermäßigt 13 Euro)) sind im Vorverkauf an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Kirchenbüro Kellinghusen, Stadtbücherei Kellinghusen, Kirchenbüro Stellau, Classic-Tankstelle Kellinghusen, Tankhof Wrist, Kultuhof Itzehoe, „Bücher Känguruh“ Itzehoe

 



Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen