Positive Bilanz : „Colo“ fit für neue Partysaison

Bilanz im Colosseum: Die Disco-Abende mit den Highlights Weihnachts- und Oster-Disco waren im abgelaufenen Halbjahr gut besucht.
Bilanz im Colosseum: Die Disco-Abende mit den Highlights Weihnachts- und Oster-Disco waren im abgelaufenen Halbjahr gut besucht.

Geschäftsführer Mario Mehrens zieht eine positive Bilanz über die abgelaufene Veranstaltungszeit in der Wilsteraner Partymetropole.

shz.de von
26. Juli 2018, 05:00 Uhr

Die düstere Jahreszeit mit Partys überbrückt, drei Tage Jahrmarktdisco sind gelaufen. Nun ist auch im Colosseum in Wilster Sommerpause. Aber im Veranstaltungssaal fällt das Saison-Fazit 2017/18 für Geschäftsführer Mario Mehrens äußerst positiv aus. Dies gilt vor allem vor dem Hintergrund, dass es schon einmal anders aussah und die Besucherzahlen in der Vergangenheit zeitweise stagnierten.

Seit Ende September vergangenen Jahres gab es pro Monat eine bis zwei Discos, insgesamt elf Abende – und Nächte – mit den Highlights, der Weihnachts- und der Oster-Disco. „Die waren wie immer gut besucht“, freut sich Mehrens.

Der beste Abend fand allerdings Anfang März nach der „Fubama“ mit der Veranstaltung „One night three partys“ statt. „Da hatte es zuvor acht Wochen lang keine Disco gegeben und sie wollten alle wieder feiern.“ Allerdings seien die übrigen Discos auch gut besucht gewesen.

Absolviert wurden die Disco-Partys mit sechs verschiedenen DJs, von denen einige auch mehrmals auftraten. Besonders nachdem das Colosseum das DJ-Duo die „Küstenkinder“ in sein Programm aufnahm, haben sich die Besucherzahlen stabilisiert oder sind gestiegen. „Sie machen ein jüngeres Programm und begleiten ihre Veranstaltungen auch multimedial, drehen Videos und sind in den sozialen Netzwerken aktiv“, beschreibt Mario Mehrens. Seit einem Jahr dabei, kämen sie auf diese Weise gut an. Alle anderen DJs kamen ebenso aus der Region, aus Dithmarschen und Steinburg, und trafen den Nerv des Publikums. Einzig DJ D-Kay (Adrian Skibowski) kommt aus Tornesch.

Zusätzlich zur Musik wurde auch in der Technik aufgerüstet. „Wir haben zwölf neue Moving Lights installiert. Diese neuen Licht-Effekte haben sich gut bewährt, jetzt haben wir insgesamt 20   im ganze Laden“, sagt Mehrens. Auch Video-Leinwände, die ab zu aufgebaut werden und auf denen von den Besuchern des Colosseums bis hin zur Mallorca- oder Ibiza-Party Fotos schwirrenden Party-Lebens zu sehen waren, hoben die Stimmung weiter. Im Herbst geht es dann wieder los.


Termine 2018

Jeweils Sonnabend, 22 Uhr: 29. September; 13. Oktober, 20. Oktober (Oktoberfest der FF Wilster), 3. November (Old- & Young-Party der Landjugend Wilstermarsch), 10. November, 1. Dezember, 15. Dezember, 25. Dezember.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen