zur Navigation springen

Eröffnung : chwungvoll in die Badesaison gestartet

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Mit 800 Besuchern sind die Lägerdorfer in die Freibadsaison gestartet – dabei gab es auch ein buntes Rahmenprogramm.

Bei milden Temperaturen läutete der Förderverein Freibad Lägerdorf (FFL) gestern die diesjährige Badesaison ein. Zur Freibaderöffnung kamen über den gesamten Tag etwa 800 Besucher – volles Haus. Und die hatten viel Spaß im und rund ums Wasser. Aus Tradition war an diesem Tag der Eintritt für sie frei. Der Fördervereinsvorsitzende Peter Böge sagte: „Das war eine Punktlandung. Es geht nicht besser.“

Besonders freute er sich über die Fertigstellung und Einweihung der Terrasse für die Besucher. „Bis zum 60. Geburtstag des Freibads 2016 wollen wir das Freibad komplett neu befliesen“, kündigte er an. „Das werden wir im Ehrenamt hinbekommen.“ Gestartet im Oktober 2013, sei das 240 Quadratmeter große erste Teilstück nun „eine der schönsten Terrassen im Kreis“.

Zur Einweihung zerschnitt er deshalb gemeinsam mit Bürgermeister Heiner Sülau ein Band. Und übergab das Freibad in seinem neuen Outfit offiziell an die Gemeinde. Eine Tafel aus Stahl in Form eines Herzens, von Auszubildenden der Firma Holcim hergestellt, wurde ebenso enthüllt. Auf ihr sind alle Spender namentlich verzeichnet.

Der Bürgermeister dankte den Freiwilligen für ihr Engagement. „Während immer mehr Freibäder geschlossen werden und immer mehr Kinder nach der Grundschule nicht schwimmen können, treten wir an, um dies nicht so weit kommen zu lassen.“ Die Gäste sollten einen sorglosen Tag verleben können, auch mit kleinem Geld, so Peter Böge. „Es ist wichtig, dass das Bad erhalten bleibt und sich alle vom Kleinkind bis zum Senior wohl fühlen.“

Mit einem bunten Aktionsreigen ging es für die Gäste abwechslungsreich durch den Tag. Nach einem Gottesdienst mit Pastor Johannsen am Morgen gab es ab mittags neben plattdeutschen Liedern mit Sänger Gerrit Hoss, Vorführungen der Kindertanzgruppe des LTC Lägerdorf und Musik der Freiwilligen Feuerwehr Lägerdorf. Es wurden Modellboote der Familie Schremer aus Münsterdorf zu Wasser gelassen sowie ein Gummistiefelgolf-Turnier ausgerichtet. Auf dem Platz der Generationen mit Fitnessgeräten gab es einen „Barfußpfad“.

Dann wurde offiziell „angebadet“, und es folgte bei einem Staffelschwimmen schon einmal ein kleiner Eindruck davon, wie das Schwimmerlebnis diesen Sommer ausfallen wird.

In die Fluten stürzten sich auch Danny Kluge-Schmidt, Dennis Brodovski und Angelo Kolasinski. „Das Freibad ist cool, obwohl das Wasser noch ein wenig kühl ist“, meinte Danny.

Geöffnet hat das Freibad nun bis zum 1. September täglich von 10 bis 20 Uhr.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 19.Mai.2014 | 17:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen