Sport : Cheerleader starten zu Titelkämpfen

Die Cheerleader der Kremper „Panthers“ wollen bei den Europameisterschaften in Manchester wieder hoch hinaus.
Die Cheerleader der Kremper „Panthers“ wollen bei den Europameisterschaften in Manchester wieder hoch hinaus.

Als deutsche Vizemeister treten die Kremper bei den Europäischen Meisterschaften in Manchester an. Die Jungs und Mädchen fiebern dem Auftritt am ersten Juli-Wochenende entgegen.

shz.de von
27. Juni 2014, 17:15 Uhr

Die Spannung steigt. Die Panthers Xtreme des TUS Krempe, die jüngst Landesmeister und deutscher Vizemeister wurden, bereiten sich auf die Europameisterschaft am 5. und 6. Juli im englischen Manchester vor. Zurzeit trainieren die jungen Sportler vier Mal pro Woche jeweils drei volle Stunden in der heimischen Sporthalle.

Zu der Meisterschaft fliegen 23 Sportler mit ihren Trainerinnen und einer 25-köpfigen Fangruppe. In Manchester treffen die Panthers auf starke Mannschaften, von denen man etliche schon von den Titelkämpfen vor einem Jahr in Rimini kennt. „Auf ein freundschaftliches Wiedersehen freuen sich alle Beteiligten“, versichert Panthers-Pressesprecher Werner Bubel.

Die Kremper und ihr Anhang fliegen am 2. Juli vom Flughafen Hamburg nach Manchester. Traditionell präsentierte man sich vor den Meisterschaften im Zuge einer Generalprobe den heimischen Anhängern. Wie gewohnt war das Publikum von der Vorzeige-Sparte des Sportvereins begeistert. „Die Cheerleader möchten sich sehr für die wunderbare Hilfe der Sponsoren und Spender bedanken, ohne deren Engagement so eine Reise nicht durchgeführt werden könnte“, betont Bubel. „Ein Dank auch an den TUS Krempe für die Vereinsunterstützung.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen