Elite Beach Cup : Cheerleader aus Krempe in Berlin auf Titeljagd

Die „Panthers“ des TuS Krempe zeigten während ihrer öffentlichen Generalprobe, wie gut sie vor dem großen Wettkampf in Berlin drauf sind.
Die „Panthers“ des TuS Krempe zeigten während ihrer öffentlichen Generalprobe, wie gut sie vor dem großen Wettkampf in Berlin drauf sind.

In Berlin wird um den Elite Beach Cup gekämpft – und die „Panthers“ aus Krempe sind mit dabei. Mit einem Tross von 150 Cheerleadern und Fans geht es in die Hauptstadt.

Avatar_shz von
12. Dezember 2014, 16:46 Uhr

Heute findet in Berlin der Elite Beach Cup statt. Die Kremper Cheerleader sind mit rund 150 Aktiven und Fans in der Bundeshauptstadt dabei.

Zwei Doppeldecker-Busse waren für die Reise bereits gechartert worden. Vor dem großen Wettkampf in Berlin konnten die Kremper den aktuellen Leistungsstand der „Panthers“ noch einmal in Augenschein nehmen. Im Rahmen einer öffentlichen Generalprobe hatten Chefcoach Tabea Gefken und ihr Team in die große Sporthalle geladen. Rund 300 Fans folgten dem Ruf und sorgten für eine schon traditionell voll besetzte Tribüne. Die kleinsten, die Tiny Panthers (ab fünf Jahren), waren ebenso mit dabei wie die Grey Panthers (bis 40 Jahre und aufwärts).

Insgesamt ist die Cheerleading-Sparte des TuS Krempe mittlerweile auf fast 140 Sportler angewachsen. Und in jüngster Zeit haben sich auch vermehrt junge Männer dem Team angeschlossen. Beste Voraussetzungen also, um in Berlin einige der begehrten Podestplätze zu ergattern.

Gegründet wurden die „Panthers“ vor inzwischen genau zehn Jahren. Seither sammeln sie eifrig nationale und internationale Erfolge. Damit das auch zukünfig so bleibt und sogar ausgebaut werden kann, sind weitere Sponsoren für den Cheerleading-Sport in Krempe willkommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen