zur Navigation springen

Chaos-Spiel sorgt für Abwechslung in den Herbstferien

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 28.Okt.2015 | 09:08 Uhr

In einer bunten Spiel- und Turnlandschaft konnten sich drei- bis zehnjährige Kinder in der St. Margarethener Turnhalle t austoben. Rund 30 Kinder waren im Rahmen des Herbstferienprogramms des örtlichen TSV in die Turnhalle gekommen.

Auf schräg aufgestellten Holzbänken konnten die Kleinen balancieren, über eine Wackelbrücke gehen, eine Strickleiter erklimmen, Trampolin springen und viele weitere sportliche Aufgaben erfüllen. Zwischendurch wurde eine gesunde Pause mit Obst und Gemüse eingelegt. TSV-Jugendwartin Svenja Lindemann wurde von Steffi Krey und Ina Alpen sowie den Jugendbetreuern Sina Möller, Jana Lindemann und Rebecca Krey unterstützt. Weil das TSV-Ferienprogramm auch in diesem Jahr wieder von der Sportjugend des Kreises Steinburg finanziell gefördert wurde, konnten neben TSV-Mitgliedern auch Jungen und Mädchen teilnehmen, die keinem Sportverein angehören.

Das Freizeitprogramm de TSV hatte in der ersten Ferienwoche mit einer „Eroberung“ der drei Spielplätze im Dorf begonnen. Nach Elredefleth und Süderkamp endete das Spielplatzabenteuer auf der Anlage der Kita „Deichmäuse“. Die Zwei- bis Zwölfjährigen freuten sich besonders darüber, dass sie auch die Kinderfahrzeuge und die Geräte aus dem Kita-Fundus benutzten durften. Den Schlusspunkt des Ferienprogramms setzte das beliebte Chaosspiel, bei dem die Kinder die unterschiedlichsten Aufgaben lösen mussten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen