zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

11. Dezember 2017 | 16:47 Uhr

Buntes Programm für Kremper Senioren

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 17.Dez.2013 | 05:00 Uhr

Die Zufriedenheit war Emil Goldnik anzumerken. „Die Halle ist mal wieder rappelvoll“, sagte der zweite Vorsitzende des Kremper Senioren- und Behindertenbeirats. Knapp 200 Gäste waren der Einladung des Vereins zur Weihnachtsfeier in die Kremper Stadthalle gefolgt. Drei Mitglieder der „Evergreens“ aus Wilster sorgten musikalisch für Stimmung, die Theatergruppe aus Neuenbrook spielte auf, eine Kinder-Krabbelgruppe aus Krempe schaute vorbei, und gemeinsam sang man besinnlich-fröhliche Weihnachtslieder. Zur leiblichen Stärkung gab es Kaffee und Kuchen, vor allem aber wurde die Weihnachtsfeier genutzt, um Klönschnack zu halten und alte Bekannte zu treffen oder neue Freundschaften zu schließen.

Der „Senioren- und Behindertenbeirat für Jung und Alt der Krempermarsch“, wie der Verein offiziell heißt, war übrigens der erste Mieter, der ins Haus der Krempermarsch einzog. Seither empfängt der Verein Ratsuchende in dem Gebäude am Burggraben. Informationen gibt es zu Themen wie Sozialversicherungen, Behindertenausweisen und Entschädigungen. Rund tausend Personen nutzen Jahr für Jahr dieses Angebot. Obendrein bietet der Verein Bingo- und Skatabende an, lädt zu Tagestouren, Kaffeefahrten und zum Nordic Walking ein. Man fährt gemeinsam Rad oder spielt Boccia. Rund 450 Mitglieder zählt der Seniorenbeirat aktuell.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen