Wirtschaft : Buntes Geburtstags-Programm

Bereit für die große Sause: Die Gewerbevereinsmitglieder um Regina Payonk laden auf den Marktplatz ein.
Bereit für die große Sause: Die Gewerbevereinsmitglieder um Regina Payonk laden auf den Marktplatz ein.

Gewerbeverein Hohenlockstedt besteht seit 30 Jahren

Avatar_shz von
12. Juni 2015, 17:11 Uhr

Viel weiß man nicht mehr über die Gründung des Gewerbevereins Hohenlockstedt. „Es gibt keinerlei Aufzeichnungen“, sagt Regina Payonk als Vorsitzende des mittlerweile 105 Mitglieder zählenden Vereins. Daher sei man auch eher zufällig darauf aufmerksam geworden, dass der Gewerbeverein mittlerweile seit 30 Jahren bestünde. „Und das, obwohl wir doch alle schon viel älter aussehen“, scherzt Payonk, die gemeinsam mit ihren Mitstreitern, zu denen heute noch die Gründungsmitglieder Axel Baack und Uwe Stumpenhagen gehören, den runden Geburtstag selbstverständlich nicht einfach unter den Tisch fallen lassen wollte. „Wir wollen den Geburtstag zünftig und mit einem tollen Programm feiern“, kündigt Payonk an. Sonntag, 14. Juni, verwandelt sich der Marktplatz in einen Festplatz. Von 11 bis 17 Uhr erwartet die Besucher ein buntes Rahmenprogramm mit musikalischen Darbietungen, Informationen, Präsentationen, Gewinnspielen und kulinarischen Kostbarkeiten, zu denen auch ein Ochse am Spieß gehört.

Genau der spielt bei der Jubiläums-Veranstaltung Gewerbevereins eine große Rolle. Nicht nur, weil er 24 Stunden lang vor Ort gegart werden muss, bis er am Veranstaltungstag um 12 Uhr angeschnitten werden kann. Die Vorsitzende wird den ersten Anschnitt des Ochsen zusammen mit einer Urkunde an die Gründungsmitglieder überreichen wird. Zudem lädt der Gewerbeverein alle Besucher zu einem Gewinnspiel ein, bei dem ein Holo-Gutschein im Wert von 50 Euro verlost wird. „Wir wollen von unseren Gästen das Gewicht des Ochsen wissen“, sagt Regina Payonk und weist darauf hin, dass die Bekanntgabe des Gewinners am Veranstaltungstag gegen 16.30 Uhr erfolgen wird.

Eröffnet wird die Feierlichkeit, die von Thomas Claaßen moderiert wird, um 11 Uhr durch den Hohenlockstedter Musikzug. Für Gänsehaut-Feeling sorgt anschließend auf der Bühne das Duo Stefan Hansen und Ute Eickmann mit einem großen Repertoire an internationalen Hits von Ina Müller über Caro Emerald bis hin zu Amy Winehouse. Nicht weniger gefühlvoll geht es mit dem Vollblut-Musiker „Glasstone“ (Holger M. Glas) weiter. Seine Vorliebe gilt insbesondere der selbst komponierten Musik – bevorzugt akustisch erzeugt. Frisch, flott, fröhlich lautet anschließend das Motto von Jan Salander, der dem Publikum mit Gitarre und Gesang die neuesten Charts präsentiert. Für Unterhaltung sorgt außerdem DJ Wolfgang Sauck.

Zahlreiche Mitglieder des Gewerbevereins präsentieren sich. Während die Massagepraxis Mühlnickel eine Chairmassage anbietet und der Käsehof Möllgaard unter allen fünf- bis siebenjährigen Kindern den „Drei-Käse-Hoch“ sucht, präsentiert Le Petit Reco modische Accessoires mit Pfiff und Esprit. Neben einem Infostand verlost auch „Clearline Design“ einen Holo-Gutschein. Zu gewinnen gibt es auch etwas bei der Itzehoer Versicherung, die zum Zielen, Werfen und Punkten einlädt. Ein Ratespiel rund um die Kartoffel bietet der Kartoffelhof Senne an, und in der Kfz-Werkstatt von Heino Stumpenhagen lädt ein Fahrsimulator Groß und Klein zu rasanten Fahrten ein.

Besonders erfreut zeigte sich Regina Payonk, dass auch der Verein „Kultur und Geschichte“ mit ins Boot geholt werden konnte. Dieser wird sich unter anderem mit einem Infostand präsentieren. Zum ersten Mal dabei sind auch Betriebe aus dem Gewerbegebiet Nord mit einem Gemeinschaftsstand. Während die Firma Hennings Gartenkleingeräte und eine Mäh-Robotervorführung anbietet, sind die Betriebe Autoservice Hohenlockstedt, Spatenschmiede Baack und Gala-Bau Asmussen jeweils mit einem Infostand dabei.

Und was wäre eine Jubiläumsveranstaltung ohne Speisen und Getränke? Eigens für die Jubiläumsveranstaltung hat Eis Baldassar ein Geburtstagsrezept für eine neue Eissorte zusammengestellt, Fabian Haase bietet an seinem Stand Crêpes an, und für Getränke sorgen Jürgen Peters vom Gasthaus „Zum kühlen Grunde“ sowie Timothy Runkel von „Studio 42“.  

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen