Bunte Kunst für den guten Zweck

izhablikkunst
1 von 2

shz.de von
17. Februar 2015, 05:00 Uhr

Es ist einen Quadratmeter groß und bunt gehalten im Stile Wenzel Habliks – und es dient einem guten Zweck. Wiebke, Wencke, Eve-Lis und Greta (v. l.) sowie Felix (nicht im Bild) malten das Bild in Habliks früherem Esszimmer in der Villa Talstraße. Versteigert wird es am Sonntag, 15. März, im Kulturhof bei der Aktion „Kunst tut Gut(es)“ der Itzehoer Soroptimistinnen. Der Erlös geht an das Wenzel-Hablik-Museum, während die Einnahmen aus der Versteigerung von Bildern namhafter Künstler wie Hinnerk Bodendieck und Friedel Anderson dem Hospizverein Itzehoe zugute kommen werden (wir berichteten). Diese Werke sind in den Schaufenstern des Stör-Carrees zu sehen.

Die Kinder nehmen regelmäßig an den Malkursen im Museum teil, zum ersten Mal waren sie in der Talstraße, um sich für ihr Gemeinschaftsbild Ideen bei Habliks Wandmalereien zu holen. „Das Ergebnis ist großartig geworden“, sagte Museumsleiterin Katrin Maibaum. Die Auktion wird von einem Kunstmarkt begleitet.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen