zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

24. Oktober 2017 | 13:57 Uhr

Bürgermeister eröffnet Schwimmbadsaison

vom

Malwettbewerbe: Förderverein vergibt Preise an Nachuchskünstler

shz.de von
erstellt am 13.Mai.2013 | 10:02 Uhr

Glückstadt | Von gelegentlichen Regenschauern, frischem Wind und kühlen neun Grad Außentemperatur lassen sich die Glückstädter nicht schrecken.Deshalb wurde gestern pünktlich im Fortuna-Bad die Freibadsaison eröffnet. Auch Bürgermeister Gerhard Blasberg war in diesem Jahr wieder dabei und gab mit einem kühnen Sprung die Becken frei für die Besucher, die schon am Beckenrand warteten. Dabei begleiteten ihn zahlreiche Kinder, die großen Spaß daran hatten, ihrem Bürgermeister bei dieser Aufgabe zur Seite zu stehen.

"Das Wasser ist schön warm", stellte Blasberg als erstes fest, bevor er einige Bahnen schwamm. Kurz darauf waren sowohl Schwimmer- als auch Spaßbecken gut besucht. Knappe 23 Grad Wassertemperatur machten es den Schwimmern leicht.

Begleitet wurde die Schwimmbaderöffnung von der DLRG, die mit vielen Mitgliedern zum ersten Badetag in dieser Saison gekommen war. "Am Montag geht es dann wieder los mit dem Training", freute sich Heike Hoppe von der DLRG Glückstadt. Dann beginnen wieder die Schwimmkurse und -trainingsstunden für Anfänger und auch Fortgeschrittene. Besonders gut besucht sind in diesem Jahr die Anfängerkurse, die dank einer Aktion des Fördervereins Fortunabad finanziell unterstützt werden, so dass viele Kinder die Kurse, sowohl der DLRG als auch der Bademeister, kostenlos besuchen können.

Der Förderverein hatte sich auch für die Schwimmbaderöffnung noch ein Highlight ausgedacht. In den vergangenen Wochen hatte der Förderverein alle Kinder aufgerufen, sich an einem Malwettbewerb zum Thema Fortuna-Bad-Eröffnung zu beteiligen. Am Eröffnungstag wurden jetzt fünf Sieger gekürt. Es waren Fritjof von der Lieth, Tristan Reimers, Mattis Hoppe, Elias Gaenslen und Sofie Schröder, die mit Gutscheinen für ihre Mühe belohnt wurden. Die Bilder sind noch im Schwimmbad zu sehen. Die Kinder, die sich trotz des ungemütlichen Wetters ins Schwimmbad trauten, konnten außerdem auf einer Hüpfburg spielen und den neuen Kletterturm auf dem Spielplatz ausprobieren. Für die Erwachsenen gab es ab 11 Uhr flotte Jazzmusik.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen