Weihnachtsmarkt im Hüttendorf : Budenzauber am LUV

Bringt das Eisen zum Glühen: Messerschmied Olli Hüttel.
Bringt das Eisen zum Glühen: Messerschmied Olli Hüttel.

Brunsbüttel lockt am Wochenende mit buntem Programm auf das Gelände beim Hallenbad: Musik, Kunsthandwerk und viel Gelegenheit zum Klönschnack.

Avatar_shz von
11. Dezember 2014, 17:16 Uhr

Funkelnde Lichter, weihnachtliche Musik: Stimmungsvoll geht es am Wochenende, 13. und 14. Dezember, beim Brunsbütteler Weihnachtsmarkt im Hüttendorf am Freizeitbad LUV zu. Im festlich geschmückten Weihnachtsdorf präsentieren viele Hobby- und Kunsthandwerker aus der Region ihre Arbeiten. Socken, Tücher, Schals, Hüte und Lederwaren, afrikanischer Schmuck, florale Trend-Deko, Gestecke, individuelle Goldschmiede-, Töpfer- und Holzschnitzarbeiten – das vielfältige Angebot lässt kaum Wünsche offen. „Kurz vor Heiligabend lassen sich hier noch passende Geschenke für den Gabentisch finden“, ist Organisatorin Sophie Winter von der Freizeitbad Brunsbüttel GmbH überzeugt.

Einige Aussteller werden ihr Hobby vor Ort demonstrieren. So können die Besucher unter anderem Hermann Luther aus Burg beim Herstellen von Bienenwachskerzen zusehen. Besonders eindrucksvoll ist allerdings das ungewöhnliche Handwerk von Ekbert Lienhard (Buchholz) und Olli Hüttel (Neufeld). Bei einsetzender Dämmerung werden die Messerschmiede die Funken sprühen lassen, um das heiße Eisen auf dem Amboss in Form zu bringen.

Mit Unterstützung des Stadtmanagements Brunsbüttel ist an beiden Tagen für Live-Musik gesorgt. Der Shanty-Chor „De Gieselauschipper“ aus Albersdorf tritt am Sonnabend ab 15.30 Uhr auf, Gitarrist und Sänger Georgie Carbutler greift Sonntag ab 15.30 Uhr in die Saiten. Für leuchtende Augen bei Kindern sorgt der Weihnachtsmann, der an beiden Nachmittagen gegen 14.30 Uhr mit dem historischen Trecker ins Weihnachtsdorf einfahren wird.

Um das leibliche Wohl kümmert sich die gemeinnützige Beschäftigungsgesellschaft HOELP gGmbH. Die Mitarbeiter werden die Besucher im „Café HOELP“ mit Kaffee, selbst gebackenem Kuchen und frischen Waffeln versorgen. Herzhafte Speisen, Softgetränke und Bier sowie heißen Kakao mit und ohne Schuss bietet das Team vom LUV-Bistro an. Für Kinderpunsch und Glühwein sowie Lose für einen guten Zweck sind die ehrenamtlichen Helfer des Lions-Club Dithmarschen zuständig.


„Für die Stadt ein Geschenk“


Der weihnachtliche Budenzauber im Hüttendorf am Freizeitbad LUV wird in diesem Jahr zum sechsten Mal veranstaltet und gehört inzwischen fest zur Brunsbütteler Adventszeit. „Mit dem besinnlichen Fest steigt die Vorfreude auf Weihnachten“, sagt Bürgermeister Stefan Mohrdieck. Als Geschäftsführer der Freizeitbad GmbH weiß er, wie viel Arbeit das LUV-Team und die Kooperationspartner in die Vorbereitung und Ausrichtung der zweitägigen Veranstaltung alljährlich investieren. „Dieses Engagement ist für die Stadt ein Geschenk – und der Lohn sind zufriedene Aussteller und viele Besucher.“

>Der Weihnachtsmarkt im Hüttendorf ist am Sonnabend in der Zeit von 14 bis 20 Uhr geöffnet, am Sonntag von 14 bis 18 Uhr.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen