zur Navigation springen

Flugmeisterschaft : Brieftauben fliegen 19 712 Kilometer

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Meisterleistung seiner Vögel: Taubenzüchter Rüdiger Jathe bekommt einen vereinsinternen Titel der Reisevereinigung Brunsbüttel.

shz.de von
erstellt am 06.Dez.2013 | 05:00 Uhr

Rüdiger Jathe ist Alttaubenmeister der Reisevereinigung Brunsbüttel und Umgebung. Der Taubenzüchter aus dem Ort Steinburg wurde auf der Herbstversammlung der Reisevereinigung geehrt.

Vorsitzender Manfred Johannsen berichtete zuvor vom einem kuriosen Flugjahr. Dank des Flugleiters Gert Wolter konnten elf Preisflüge für die Meisterschaft ausgeflogen werden. Das Flugjahr begann im Mai mit Dauerregen, es folgte trockene Periode und extreme Hitze.

„Jedes Wochenende extreme Bedingungen, die den angedachten Flugplan durcheinander brachten“, erinnerte Johannsen und lobte die Flexibilität des Flugleiters: „Er hat viel geleistet, einen tollen Job gemacht.“

Dennoch waren die Bedingungen für alle Taubenzüchter gleich. Rüdiger Jathe ist seit drei Jahren Mitglied der Reisevereinigung Brunsbüttel, die ihren Standort in St. Michaelisdonn hat. Seit 1969 züchtet der Taubenfreund aus Steinburg und hat fast ständig 150 Tiere in seinem Schlag. „Das ist viel Arbeit“, gibt der neue Meister zu. Mit 19 712 Preiskilometern siegte Jathe vor Herbert Motte (18 703) aus Vaale und Max Kelting (18 526) aus St. Michaelisdonn.

Jugendtaubenmeister wurden Elke und Manfred Johannsen vor der Schlaggemeinschaft Schönnagel-Froböse und Jan Krispin. Rüdiger Jahte holte noch die Jährigenmeisterschaft, wurde Weibchenmeister und hatte die besten Weibchen. Männchenmeister wurde Herbert Motte, der auch den Preis für den besten Vogel erhielt.

Um den Taubenexpress optimal auszunutzen koordiniert die Reisevereinigung Flüge mit anderen Vereinen, die ihre Auflassorte auch im Osten haben. 2014 sind Fluggemeinschaften mit den Reisevereinigungen Heide, Neumünster, Mittelholstein, Elmshorn, Itzehoe und Südholstein geplant. Den Flugplan wollen die Taubenzüchter auf der Frühjahrsversammlung festlegen. Davor ist noch die Taubenausstellung in Burg.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen