Großeinsatz in Wacken : Brand in Reetdachhaus – Feuerwehr verhindert Schlimmeres

shz+ Logo
Durch das schnelle Eingreifen konnte das Übergreifen der Flammen auf das Reetdach verhindert werden.
Durch das schnelle Eingreifen konnte das Übergreifen der Flammen auf das Reetdach verhindert werden.

Noch rechtzeitig hatten die beiden Bewohner das Feuer bemerkt. Die Brandursache ist bislang unbekannt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
20. November 2019, 12:47 Uhr

Wacken | Ein Reetdachhaus in Wacken wurde am Mittwochvormittag durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr gerettet. Die beiden Bewohner des Hauses in der Hauptstraße bemerkten den Brand gegen 11 Uhr in einem Zimm...

kcnWea | Eni eRdheacshtua ni aeWkcn ruwde ma wohMcviiartmogttt dhcur asd lleensch Eefeningri erd rreueFhew .getertte Die dbenei orwBheen eds Hessua ni rde paruteaßHst rketneemb den Bdran genge 11 Urh ni eienm eZrmim und alrmetainer dei fziäntet.askEr

mBei freEeftnni der liwliieFergn rwhurFeee nacWek gsunhcel tbersei oehh nammelF asu edn neFtensr sde edsbe.Gäu

Vier reenhW akrtncgüe

Drcuh dsa lheslenc grinneEfie wreud asd Aieusenrbt edr mFmanel fau dsa dteaRceh i.reerdhtnv ttreeVzl eudwr .ienmdan Insgatmse rnewa rdnu 05 skiaEtäzrften edr Feerhrwenue aneW,kc n-tleeaatNul,V ibrGomhb udn Izheeto im a.iztEns

Im nerwiete tesarlauvinEzf reendw onch eäWdn usesigafren mu tetelz lutsrGtnee zlabse.nhucö iWe se zu mde ndrBa nmoemk kont,ne its nohc ranuk.l ieD oKzaripeiinlmli aht ied utrtlmnengEi uzr rruchsaBeand ougmn.efeanm

HTLMX kBocl | hluoiraBictltmno üfr reA tlki

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert