zur Navigation springen

Boßler fiebern internationalem Wettkampf und Landes-Verbandstagung entgegen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Die Boßler des Unterverbandes Steinburg fiebern dem Besuch der Boßelfreunde aus Losser (Holland) und aus Großheide (Ostfriesland) entgegen. Sie werden am letzten August-Wochenende in der Wilstermarsch erwartet und am 29. August Wettkämpfe am Störsperrwerk und am Elbdeich in Hollerwettern gegen die Boßler der Wilstermarsch austragen. Geselliger Höhepunkt wird am selben Abend ein gemütliches Beisammensein aller Boßler im Hotel-Restaurant „Zum Elbblick“ (Sell) in Brokdorf sein. Im selben Lokal treffen sich am 14. November die Delegierten aller Boßelvereine des Landes Schleswig-Holstein zu ihrer Jahrestagung.

Diese Termine nannte der Vorsitzende des Unterverbandes, Reimer Diercks, auf der Hauptversammlung im Gasthof Frauen in Beidenfleth. Diercks berichtete über die Verbandsaktivitäten. Ihm schlossen sich die Sprecher der Mitgliedsvereine an. Dirk Engelbrecht repräsentierte den mit 240 Mitgliedern stärksten Boßelverein Brokdorf, Ralf Waage den Boßelverein Wilster mit 154 Mitgliedern, Peter Lucht den 90 Mitglieder starken Boßelverein „He kümmt“ Beidenfleth und Holger Böhn den jungen Boßelverein Norderstedt, der sich mit 26 Mitgliedern dem Unterverband Steinburg angegliedert hat. Über das Frauenboßeln hatte Silke Carstens einen Bericht verfasst, den der Vorsitzende zur Kenntnis gab.

Jugendwart Udo Brandt berichtete über die Erfolge der Nachwuchsboßler und nannte als herausragendes Boßeltalent den 15 Jahre alten Momme Neumann aus Wilster. Als Landesjugendmeister wurde er mit der Goldenen Verbandsplakette ausgezeichnet. Außerdem trug er sich als Deutscher Vizemeister, Unterverbandsmeister und Vereinsmeister mehrfach als bester Werfer in die Siegerlisten ein.

Bevor Schriftführerin Regina Jeworutzki das Protokoll der letztjährigen Versammlung verlas, gedachte die Versammlung des verstorbenen Gerfried Klitz aus Heiligenstedten. Er war seit Jahrzehnten aktiver Boßler im Wilsteraner Verein gewesen und hatte viele Jahre den Unterverband Steinburg als Vorsitzender geführt und sich auch im Wilsteraner Vereinsvorstand engagiert. Über die Kassenlage des Unterverbandes informierte Holger Böhn aus Norderstedt. Die Entlastung des Vorstandes war nur eine Formsache. Für die nächsten zwei Jahre wiedergewählt wurden der 1. Vorsitzende Reimer Diercks und Jugendwart Udo Brandt.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Mär.2015 | 09:40 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen