Boßel-Unterverband mit neuem Vorsitzenden

Avatar_shz von
12. Februar 2009, 10:02 Uhr

Wilster | Reimer Diercks vom Boßelverein Wilster wurde während der Delegiertenversammlung des Boßel-Unterverbands Steinburg in der Gaststätte "Zum Landhaus" in Wilster einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er tritt damit die Nachfolge für die nicht wieder kandidierende Regina Jeworutzki an. Sie stand zwölf Jahre lang an der Spitze des Unterverbands.

Für Reimer Diercks, der bisher das Amt des Schatzmeisters inne hatte, benannte die Versammlung Holger Böhn vom Boßelverein "Wietsmieters". Die Norderstedter gehören dem Unterverband seit einem Jahr an.

Helmut Schröder wurde ebenso zum 2. Vorsitzenden wieder gewählt wie Udo Brandt zum Jugendwart. Die Kasse wird in diesem Jahr von Peter Martens und Reimer Möller geprüft und als Delegierte für die Landesvertretertagung wurden Floria Kroos, Peter Martens, Helmut Schröder und Thies Martens benannt. Reimer Diercks, der dem Landesvorstand angehört, ist ohnehin als Delegierter dabei.

Zu Beginn der Versammlung hatte Helmut Schröder die Vertretungen der Boßelvereine aus Beidenfleth, Brokdorf, Norderstedt und Wilster begrüßt. Er bedauerte, dass kein Delegierter des Boßelverein Brokstedt, der ebenfalls dem Unterverband Steinburg angehört, der Einladung gefolgt war. Schröder gab bekannt, dass den Boßelvereinen Beidenfleth 96, Brokdorf 272, Brokstedt 20, Norderstedt 47 und Wilster 165 Mitglieder angehören.

Danach waren es die Vereinsvorsitzenden, die über ihre Aktivitäten im vergangenen Jahr berichteten. Der Beidenflether Peter Lucht erinnerte daran, dass der Verein nach der Neugründung im vergangenen Jahr sein zehnjähriges Bestehen habe feiern können. Als besondere weitere Ereignisse nannte er unter anderem den Wettkampf "Binnendörp gegen Butendörp" und die Teilnahme am Nortorfer Straßenboßeln.

Holger Böhn aus Norderstedt freute sich, dass man beim Straßenboßeln in Nortorf erstmals einen Pokal für den noch sehr jungen Verein hätte mit nach Hause nehmen können. Insbesondere wies er auf eine Projektwoche in der Schule hin, die auch den Boßelsport beinhalte.

Der Brokdorfer Thies Mohr erinnerte unter anderem an die Vereinsmeisterschaften, das Gruppenboßeln und an den Wettkampf gegen den Carolus-Club.

Reimer Diercks vom Boßelverein Wilster berichtete über wechselnde Wettkampferfolge und ließ noch einmal ausführlich den Ablauf der Europameisterschaft in Irland mit vielen Erlebnissen und Eindrücken Revue passieren. Zudem erinnerte er daran, dass sich aktive Mitglieder in allen Disziplinen für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert hätten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen