Neuer Court in Itzehoe : Boden nicht ausgehärtet – Platz beschädigt

shz+ Logo
Die neue Streetball-Anlage beim Gericht.
Die neue Streetball-Anlage beim Gericht.

Trotz Absperrung auf die Anlage gelaufen – jetzt muss die Anlage schon saniert werden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Andreas Olbertz. von
17. Juli 2019, 10:40 Uhr

Itzehoe | Da konnte es wohl jemand nicht abwarten, hat die Absperrgitter überwunden und so den Bodenbelag der in Bau befindlichen neuen Streetball-Anlage zwischen AOK und Landgericht zerstört. Die Anlage...

zteeIoh | Da toenkn es holw jeadnm ichtn nbr,waaet aht ide bAtsgieterrpr nbeneüwudr dnu so nde Bboagendle der in Bau dfniiblenech enuen rlbeAalnt-geateSl ncwheisz AOK dnu cehritdagnL tö.rszrte eiD agAlne hat eine eoesngtann srnuwbea„degnese kcthcsh“i.eDc „Dei wra ncoh hnitc tgsekuoecatn.r Bie erd ncftuhee tnuWtgrei red angreegevnn egaT detrau sad tasew glrenä lsa ni edn neßieh onWehc “r,voda ktärlre edectthasrrSp e-erDntikrFa .imnoS Dei lnFgeo red üefenthrvr uunNtzg dsin cehLrö dnu Hbbuel ni emd .urCot onSm:i „irW sdni ni hnpGerescä mti erd amrFi mu zu ,räenkl wei ads sbegraseuset wdrene “nnk.a rZu Shnadchesöeh nnneök lbsedah gbalisn nekei Aengabn gehtcam ewde.nr

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen