Neuer Court in Itzehoe : Boden nicht ausgehärtet – Platz beschädigt

shz+ Logo
Die neue Streetball-Anlage beim Gericht.
Die neue Streetball-Anlage beim Gericht.

Trotz Absperrung auf die Anlage gelaufen – jetzt muss die Anlage schon saniert werden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Andreas Olbertz. von
17. Juli 2019, 10:40 Uhr

Itzehoe | Da konnte es wohl jemand nicht abwarten, hat die Absperrgitter überwunden und so den Bodenbelag der in Bau befindlichen neuen Streetball-Anlage zwischen AOK und Landgericht zerstört. Die Anlage hat eine ...

eezhtoI | Da neontk es hlow mjnead hntic aenrb,wta tha die bprgstietrAre urnweedbnü und os edn bBnlaegedo red ni Bua lneficenhdib neneu eetlbl-aatgSernAl ewicsznh AOK dnu Ldegichatrn r.esrttzö eDi lneagA hta eein enngnotsea enusdrs„neeeabgw h.i“chectDksc De„i wra ocnh hcnti okern.gtatsecu eBi erd tceuefnh itnWurgte red vngeanenrge geTa dertau das taews äerlgn lsa in end heniße cnoehW ,a“rvod ätrelrk rtSehraetspdc nFD-kerearit moi.nS iDe Fngoel red nühretrevf ntNuzgu nisd ecörLh dun luebbH in dem Co.utr mo:niS „iWr sind ni änhprGcese tmi dre imFra mu uz eä,rkln iwe ads seesbsrgutea dernwe .nnka“ ruZ chhsnahdSeeö nkennö eadhbls binagsl neike Aanegnb ghcmaet dwer.ne

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen