zur Navigation springen

entwicklungshilfe : Blutspenden für ein Wasserprojekt in Tansania

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Mit einer Blutspende an der Itzehoer Berufsschule wurden auch Spenden gesammelt für ein Hilfsprojekt des Vereins “Tansania – Zukunft durch Sonne“. Trinkwasserversorgung soll aufgebaut werden. 2014 sollen Schüler nach Afrika fahren.

von
erstellt am 02.Sep.2013 | 05:00 Uhr

Mehr als 200 Blutspender meldeten sich zum Aderlass im Regionalen Berufsbildungszentrum rbz. Gemeinsam hatten der Verein „Tansania – Zukunft durch Sonne“ und der Blutspendedienst Hamburg um Freiwillige geworben. Pro Blutspende kommen 10 Euro dem Tansaniaprojekt des rbz zugute. Nachdem Berufsschüler im vergangenen Jahr mit Schülern aus Mrimbo in Tansania auf deren Schule eine Solaranlage installiert hatten, soll nun die Trinkwasserversorgung verbessert werden.

Zur Blutspende fanden sich aktuelle und ehemalige Berufsschüler, Lehrer und auch Außenstehende ein. „Der Verwendungszweck hat mich überzeugt, da habe ich die Gelegenheit genutzt“, sagte Lukas Rohländer (22), Auszubildender in der Mikrotechnologie, der wie viele andere spontan kam. Manfred Sallach, Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins und Lehrer am rbz, freute sich über die erneut gute Resonanz bei der dritten Blutspende. Er hofft, dass Anfang 2014 eine Schülergruppe nach Tansania fliegen kann. „Wir wollen eine Regenwasserauffanganlage mit Wasseraufbereitung bauen. Je Regenzeit sollen dann 75 000 Liter Regenwasser gesammelt werden können, um den Schulbetrieb und die Mensa zu versorgen.“ Für das Projekt sei der Verein weiter auf die Hilfe von Sponsoren angewiesen: „Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.“>

Spendenkonto: Tansania – Zukunft durch Sonne e.V., Konto 90124439, Bankleitzahl 22250020, Sparkasse Westholstein. Verwendungszweck: Tansania – Zukunft durch Sonne e.V.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen