Naturnahes Horst : Blutbuche soll Denkmal werden

Avatar_shz von 05. September 2019, 17:06 Uhr

shz+ Logo
Die 100 Jahre alte Blutbuche an der Einmündung des Jahnringsgilt als erhaltenswert.
Die 100 Jahre alte Blutbuche an der Einmündung des Jahnringsgilt als erhaltenswert.

Eine 100 Jahre alte Blutbuche soll in Horst zum Naturdenkmal erklärt werden.

Horst | Die Gemeinde Horst soll ein neues Naturdenkmal bekommen. Während der jüngsten Sitzung des Umwelt- und Wegeausschusses waren sich die Mitglieder darüber einig, dass die Blutbuche an der Einmündung des Jahnrings in die Jahnstraße bei der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Steinburg als Naturdenkmal angemeldet werden soll. Der Baum ist gute 100 Jahr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen