zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

16. Dezember 2017 | 22:25 Uhr

Blumen-Atelier am Einkaufszentrum

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 27.Dez.2016 | 17:52 Uhr

Mehr als ein Jahr lang herrschte Leerstand. Jetzt ist wieder Leben eingekehrt in die früheren Verkaufsräume der Bäckerei-Filiale Wrage im WEZ. Zwischen Ernstings Family und dem K&K-Schuhladen ist ein Blumengeschäft eröffnet worden. Inhaberin des „Blumen-Ateliers“ ist die 47 Jahre alte Floristin Sabine Krüger aus Vaale. Achteinhalb Jahre lang hat sie bislang ihr Geschäft „Kreativ-Eck“ in Vaale betrieben, das sie jetzt aufgegeben hat. Im geschäftigen Umfeld des Wilster-Einkaufszentrums will sie sich jetzt größeren Herausforderungen stellen.

Auf einer Gesamtfläche von knapp hundert Quadratmetern steht eine 60 Quadratmeter große Verkaufsfläche zur Verfügung. Hinter einer eigens hochgezogenen dekorativen Mauer sind der Binderaum, WC und eine kleine Pantry untergebracht.
„Wir bieten Floristik, Wohn- und Gartendeko für jeden Anlass“, beschreibt Sabine Krüger ihren Geschäftsbereich. Das Blumen-Atelier bietet festliche Blumendeko für Hochzeiten ebenso wie Kränze für Trauerfälle.

Sabine Krüger ist verheiratet und Mutter einer 18-jährigen Tochter sowie eines 15-jährigen Sohnes. Sie hat ihren Beruf in Heide erlernt, war später Filialleiterin eines Blumenfachgeschäfts in Brunsbüttel, erweiterte ihre Fertigkeiten in Calw im Schwarzwald und machte sich dann an ihrem Wohnort Vaale selbstständig. Jetzt ist sie zuversichtlich, in Wilster neue Kunden zu gewinnen und sie mit ihren Topf- und Schnittblumen und Deko-Artikeln überzeugen zu können. Zur Seite stehen ihr eine Vollzeit- sowie eine weitere Teilzeitkraft.


>Nähere Informationen unter www.blumenatelier-wilster.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen